Programm März 2015


Di. 03.03.15
geöffnet ab 12.00 h
Mittagstisch 12.00 h - 16.00 h

Kokosreis
mit Sambal und Okraschoten

sweet home
Eintopf mit Schweinefilet, Spitzkohl, Rüben und Liebstöckel

Chicoree – Karotten Salat mit Granatapfel


Mi. 04.03.15
geöffnet ab 12.00 h
Mittagstisch 12.00 h - 16.00 h
Schrats Kartoffel- und Rote Bete - Gratin

Mamas Grüner Bohnen – Eintopf
mit Bio Rindfleisch grüner Bohen und frischen Gartenkräutern

Möhren - Apfel - Salat mit japanischem Sesam Vinaigrett


Do. 05.03.15
geöffnet ab 12.00 h
Mittagstisch 12.00 h - 16.00 h
Jerusalem Chicken
Bio Brathähnchen und gedünstete Bio-Orangen auf feinem Basmati-Reis

Sticky Rosenkohl mit Schalotten und Mandelsplittern

Weißkohlsalat  mit Granatapfel und Apfel Senf Vinaigrett


Do. 05.03.15
Abendprogramm
Beginn: 21.00 h I Eintritt: 12 €
Konzert: Bartmes (mit Livevisuals von Genelabo)

jobartmesfoladada2"Bartmes reißt mit seinen Mitstreitern genüsslich wie abenteuerlich die Grenzzäune zwischen freiem Ausdruck, Clubtauglichkeit und Progressivität nieder." schreibt die Frankfurter Rundschau und das Jazzpodium schreibt über Bartmes: "Seine schnörkellosen, vielschichtigen und eigenwilligen Ideen heben sich wohltuend vom Mainstreambrei ab."
Mal zielt der emotionsgeladene Gesang direkt in Bauch und Herz, dann transportiert ein Hammond-Solo den Geist der Doors ins 21. Jahrhundert und eine gepfiffene Melodie entführt in die italienische Filmwelt der Sechziger. Eindringlich umspielt von der Bassklarinette, die über weite Strecken mit Wah-Wah und Delay Effekten zur geblasenen Rhythmusgitarre wird und getragen von treibenden Jazz-House-Indie-TripHop-Break-Beats trifft sich alles im jetztzeitigen Club, wo sich die verschiedenen Stile und Spielarten aktueller Jazz- und Groovemusik gegenseitig zum Tanzen bringen, bis einem schwindelig wird.
www.bartmes.de

Fola Dada – vocals
Jo Bartmes – organ, whistling, voc
Dirk Rumig – bassclarinet, effects
Pheel – human beatbox, effects

Visuals von Genelabo
Das Import Export wird an dem Abend mit interaktiven Visuals bespielt. Der Münchner Lichtkünstler Genelabo wird das Konzert mit Liveanimationen begleiten.
http://www.genelabo.de/

Beginn: ca. 23.30 h I Eintritt: 6 €
Party: Resus & Mikey Gee (Disco Capisco)
Die beiden Plattenfanatiker werden mit ihrem discoiden Leftfield Rhythmus für noch einen Energiesub auf dem Dancefloor sorgen und eure Nacht zusätzlich verlängern.



Fr. 06.03.15

durchgehend geöffnet ab 12.00 h
Jeden Freitag 12.00 h - 16.00 h: Piano zum Mittagstisch mit Angelo Stracciatelli (Jazz/Klassik).

Bio - Rinderhackbällchen – mit Cranberries, griechischem Joghurt und frischem Thymian
Semmelködel in Egerling-Rahmsuppe mit frischem Schnittlauch und Petersilie
Sizilianischer Fenchelsalat mit Orangen Vinaigrett



Abendprogramm: FIESTA ZONA LIBRE – Solidaritäts-Gaudi für die „Zona Libre“ im Import-Export.
ZONA LIBRE: Zona Libre bedeutet soviel wie „Vielfalt unter einem Dach“ bzw das gemeinsame Wirken einer Handvoll sozialer Initiativen die für Solidarität und Offenheit stehen – nämlich:
FairTeiler, einem Treffpunkt der Foodsharing-Bewegung. BrauchBar, dem "Flohmarkt ohne Geld".
Leonrodkino, zeigt "Dokumentar & Experimentalfilme".
Camelia-Projekt, ein kleiner Kunstraum mit grossem, internationalem Output. Kantina Libre, der bekannte und beliebte Treffpunkt der spanisch/lateinamerikanischen Community.

Beginn: 21.00 h I Eintritt: 9 €
Konzert: AUTOZYNIK + EINSTÜRZENDE MUSIKANTENSTADL

stadl 1EINSTÜRZENDE MUSIKANTENSTADL:
Die Münchner Punk-Kapelle fabriziert einen sehr extrigen musikalischen Obazdn aus Bairischer Volksmusik, fetzigem Wildsaurock und allerhand anderen akustischen Schmankerln. Ois wos groskobbfad is wead dabläggd – getreu dem Motto: Draudi zwengs da Gaudi! Überdies beschwören die rebellischen Musikanten eine anarchistische Aufmüpfikeit gegen die Obrigkeit in bester bairischer Tradition und wollen aber vor allem eines rüberbringen: A gscheide Gaudi!
Die Texte sind ausschließlich Bairisch bzw Münchnerisch und tragen Titel wie „Mia san dageng!“, „Wuidara Landler“, „Tanz den Wolpertinger“, „Wuide Weiba“ etc. und die Musikanten dieser Kapelle spielen ausserdem noch in etlichen anderen namhaften Münchner Ensembles, wie Landlergschwister, Gerner Zipfeklatscher, Bluekilla, Blec Le Roc usw.
www.einstuerzende-musikantenstadl.de

autozynik-bandfotoAUTOZYNIK:
„AUTOZYNIK aus München stehen auf Volksmusik, spielen gerne Punk und singen ab und zu russisch. Immer schön um die Schublade herum gespielt. Da kommen ganz ruhige Momente mit depressivem Gesang, dann kurz fetter Hardcore, plötzlich wieder mal Punk mit Quetsche, sogar Tango auf russisch. AUTOZYNIK klingen wie Wodka, wie EA80 in Begleitung der Wolgaschiffer-Chöre, wie Ivan Rebroff auf Speed. Wenn Anarchie eine Melodie hat, dann ist es diese.“ (aus dem OX-Fanzine)
www.autozynik.de

Beginn: ca. 23.30 h I Eintritt: 6 €
Party mit den Dj’s Nada Safari und Nemo

DJ NADA SAFARI:
Punkschlagzeuger, Boxer, Kameramann, und vor allem Bayerischer Dj und Feierkönig. Das sind nur einige Facetten des Nada Safari. Er war Atomic DJ mit Schwerpunkt auf 60s Punk und Beat (2002-2010), ansonsten immer schon auch in der Südstdat, Substanz, Jennerwein (Punkrock, Rockabilly, Beat, etc...). Sein jetziges Motto heisst: GARAGEPUNKROCKABILLY.

DJ NEMO:
Seit 2001 bringt Dj Nemo in Münchener Bars & Clubs das Tanzbein zum schwingen. Von Electro, Big Beats, Drum&Bass, Dub, Rock, Pop, E-Swing bis zu Balkan ist Vielfältiges in seinen Sets vertreten. Zusammen mit der 7Ohm-Crew hat er im PATHOS TRANSPORT THEATER schon in den frühen 2000ern regelmäßige D&B-Clubnächte veranstaltet und seit kurzem haben sie ihre Veranstaltungsreihe THE BREAKZ wieder aufleben lassen. Einen Stammplatz hat er ausserdem im CORLEONE am Sendlinger Tor und in der zweimonatlichen Radiosendung KASSIOPEIA IM PLATTENBAU auf LORA-92,4. Auf dem Kreativquartier betreibt er mit dem TOBERAUM (Leonrodhaus) eine kleine Übungsraum-, Studio-, und Veranstaltungsoase.



Sa. 07.03.15

Geöffnet ab 16.00 h - Cafébetrieb ab 16.00 h

Jeden 1. Samstag Soulstüberl mit Andreas Wedel ab 16.00 h bis zum Soundcheck. Soulstüberl = freedom of the mind. Soulstüberl = Vinyl.
www.mixcloud.com/mybeat

freestyle kantineBeginn: 22.00 h I Eintritt: 6 €
Freestyle Kantine

Die Freestyle Kantine öffnet ihre Pforten und es wird wieder heiss gekocht mit Adriano Prestel und Hicham, die die Suppe zum blubbern bringen werden. Durch ihre Chefkoch Soul Skillz werden sie Euch durch den Abend führen. Begleitet werden die Freestyler von Nik Le Clap, der den Gourmet-Schmaus mit feinen Beatz unterlegt und das Vinyl saftig serviert. Eingeladen sind alle SängerInnen, FreestylerInnen, BeatboxerInnen, KünstlerInnen, TänzerInnen und alle, die gerne improvisieren und natürlich auch einfach zuschauen bzw. zuhören möchten. Die Vorspeisenküche der Import Export Kantine wird für euer leibliches Wohl sorgen.


Di. 10.03.15
durchgehend geöffnet ab 12.00 h

Mittagstisch von 12:00 - ca 16:00 h

Edamamme in Glasnudel mit Minze, Tamarind, Frühlingszwiebel und gerösteten Sesamsamen
Edamamme (jap. 枝豆) ist reich an Eiweiß, Omega-3-Fettsäure und Vitamina A 

Kürbis Saison Finale
Hokkaido Kürbis mit Bio-Rinderhack auf japanischem Reis 

Chicoree – Karotten Salat mit Granatapfel und Rote Pfefferbeeren Vinaigrett



Di. 10.03.15 Abendprogramm

rationalversammlungEinlass: 19.30 h I Beginn: 20.30 h I Eintritt: 7 €
Die Rationalversammlung - Eine Leseshow mit Herz, Hirn und dem Charme einer Wundertüte.

Nach 4 Jahren ist die monatliche Leseshow „Die Rationalversammlung“ vom Rationaltheater ins Import Export gezogen. Sie findet eden 2. Dienstag im Monat statt. Die Autoren und Musiker Heiner Lange, Bumillo (Schwabinger Poetry Slam, Milla Songslam), Philipp Scharri, Elena Anais und Angela Aux (Aloa Input) präsentieren bei der Rationalversammlung ihre neuesten Poeme, Songs, Kurzgeschichten und Minidramen. Das Publikum wird in Parteien aufgeteilt und auf der Bühne tagen die Minister. Die Stilvielfalt der einzelnen Stammleser ergibt ein einzigartiges Spektrum an Witz und Ernst, laut und leise, sowie oft persönlich und auch abstrakt. Vor und nach jeder Show füllt der Vinyl-Großwesir Soulsepp den Klangraum geschmackvollem Sound. Die Rationalversammlung gründete sich als monatliche Lesebühne im Februar 2011 und fand bis Januar 2015 monatlich im Rationaltheater statt. Folgenden Stammleser sind die Minister der Rationalversammlung.
Heiner Lange ist Poetry Slammer, Liedermacher und theoretischer Meteorologe. Wissenschaft und Kunst erfahren ihre Fusion in seiner Person. Entwickelte sich vom Performance Poeten über Geschichtenerzähler hin zum Klavierkabarettisten.
Bumillo ist Slammer und bayerischer Rapper in Personalunion. Er moderiert den Schwabinger Poetry Slam im Lustspielhaus und den Songslam in der Milla. Vor seinem sprühenden Optimismus ist niemand gefeiht.
Philipp Scharri ist Rheinländer und tourt mit seinem Programm „Kreativer Ungehorsam“ über die deutschen Kleinkunstbühnen. Im Fischer-Verlag erschien sein Buch „Der Klügere gibt Nachhilfe“. Scharri siegte 2009 bei den Deutschen Poetry Slam Meisterschaften im Einzel und im Team mit Heiner Lange und Bumillo (Team PauL – Poesie aus Leidenschaft).
Elena Anais ist leidenschaftliche Autorin von Kurzgeschichten. 2012 Erschien ihr Buch „Tau“.
Angela Aux alias Heiner Hendrix ist Musiker und Lyriker. Im Moment tourt er mit seiner Band „Aloa Input“ durch Europa.
Soulsepp ist der DJ der Rationalversammlung mit einer unvergleichlichen Liebe zu Soul, Funk und Hiphop. Seine Plattensammlung umfasst diverse Regalkilometer.
www.facebook.com/rationalversammlung


Mi. 11.03.15

Mittagstisch von 12:00 - ca 16:00

Vegetarisch gefüllte Zucchini mit Quinoa, frischem Rosmarin und Wiesenchampignon
Quinoa (Chenopodium quinoa, Quechua kinwa, Aussprache: ˈkinwɑ), auch Inkareis, Inkakorn, oder Perureis genannt, gehört zur Familie der Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae).

Eintopf á la Provence mit Bio Rindfleisch, Aubergine, weiser Bohne und frischen Gartenkräutern 

Rotkohl - Früchte - Salat (Rohkost)


Do. 12.03.15
durchgehend geöffnet ab 12:00 h

Mittagstisch von 12:00 - ca 16:00 h

Meatloaf Bio-Rinderhack, Cranberry, griechischer Joghurt auf japanischen Reis  

Spring Quinoa
Quinoa, Avocado, Radieschen, Edamame und Wasabisprosse
Quinoa (Chenopodium quinoa, Quechua kinwa, Aussprache: kinwɑ), auch Inkareis, Inkakorn,  oder Perureis genannt, gehört zur Familie der Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae). 

Kolrabisalat  mit Apfel Senf Vinaigrett 



Do. 12.03.15 Abendprogramm

shakullEinlass: 20.30 h I Beginn: 21.00 h I Eintritt: 10 €
Konzert: SHAKULL

Auf einer seiner "Expeditionen" als Dj verschlägt es Christian Kreuz a.k.a Dakar 2009 in die albanische Hauptstadt Tirana. Dort läuft ihm auf nächtlicher Kneipentour die einheimische Künstlerin Inida Gjata über den Weg, eine charismatische Person mit ungebremstem Tatendrang, mächtig vielen Ideen, großem Ego und noch größerem Herz. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Im Jahr darauf siedelt er von Berlin nach Tirana über. Die beiden starten die Band "Shakull" und nehmen ihr erstes gemeinsames Album auf.
Mittlerweile haben sich die zwei geehelicht, leben in Bayerns Landeshauptstadt und aus dem Duo "Shakull" ist ein Quintett geworden. Mit Salewski (Percussion) und Ivi Vukelic (Gitarre, Bass) sind nun 2 einschlägig bekannte Charakterköpfe des Münchner Untergrunds mit von der Partie. Der Jazzer Hannes Mergarten an den Tasten komplettiert den illustren Haufen.
Die Musik von "Shakull" wandelt mit aufreizender Lässigkeit zwischen Orient und Oxident. Rakischwangerer Wüstenblues reitet auf der phrygischen Tonleiter bittersüssem Chanson entgegen. Morriconeske Twang-Gitarren surfen lasziv auf orientalischen Rhythmusteppichen und stürzen sich Hals über Kopf in amouröse Abenteuer mit betörendem Funk und Gypsy. Dazu singt Inida Kreuz in albanischer Sprache poetische Lieder über Zensur, Propaganda, die Absurdität von Grenzen, Selbstverständnis, Legenden und… nun ja…..die Liebe.

Inida Kreuz – Gesang
Christian Kreut – Git./Bass
Salewski – Percussion/ Handtrommeln
Hannes Mergarten – Keys
Ivica Vukelic -Git./Bass

Beginn: ca. 23.30 h I Eintritt: 6 €
Party mit Dj Ted Benz
"Love? Money? Trouble? Sex? I´ve got something good! Rock'n Roll jeder Zeit, Colör und Frequenz



Fr. 13.03.15

durchgehend geöffnet ab 12.00 h

Jeden Freitag 12.00 h - 16.00 h: Piano zum Mittagstisch mit Angelo Stracciatelli (Jazz/Klassik).

Mittagstisch:
Couscous in Grün Couscous,
Frühlingszwiebel, Rucula, viel frische Gartenkräuter und Pistazienkerne

Indonesian Style Chicken mit Frühlingszwiebel und Charlotte auf japanischem Reis  

Fenchel-Karottensalat mit japanischem Sesam Vinaigrett


Fr. 13.03.15 Abendprogramm

tecroc logoshadesEinlass 21:00 h Beginn: 22.00 h I Eintritt: 8 €
Liveact: Tec Roc

TecRoc's Musik beinhaltet Elemente des Wave, Electro, Funk, HipHop und Disco. 1987 schon begann er damit, Musik zu produzieren. Mit relativ leicht erschwinglichen Equipment war er schon recht früh in die erste Entwicklungsphase des deutschen HipHop involviert. Auch seine übrigen Fähigkeiten und Talente in den Bereichen Break Dance, Dj’ing, Rap und Graffiti fanden dabei hohe Anerkennung in der Szene. Um 1994 wurde Tec Roc dann zunehmen elektronisch. In seiner Homebase Augsburg schloß er sich der legendären Veranstaltungsreihe "Elektrik Nacht" an, die regelmäßig im Underground Club “Blauer Salon” stattfand.
https://soundcloud.com/tecroc

Beginn: ca. 23.30 h I Eintritt: 6 €

Party: Macchina Nera und Hamansutra

Macchina Nera - Electro Set (Pastamusik, Freaktown/MUC)
Der Mann geniesst schon länger einen gewissen Kultstatus in München. Eine herzliche Persönlichkeit an der man nicht einfach so vorbei kommt und die schon seit vielen Jahren vollwertiges Mitglied der Pastamusik Familie ist. Apropos Familie. Da wo Macchina Nera her kommt, war Musik schon immer ein ganz großes Thema. Schon als Kind spielte er Geige, Klavier und Bassdrum unter der Aufsicht seines Vaters, der beruflich als Ingenieur eines italienischen Sportwagenherstellers immer zwischen Norditalien und Bayern pendelte. Eine prägende Plattensammlung des Vaters mit Schätzen von Adriano Celentano über Marvin Gaye bis Zazu wanderte so, mit den Jahren zum begeisterten Sohnemann. Macchina Nera´s vielseitige DJ-Sets gelten nicht umsonst als legendär.
Die italienische Angelegenheit ging aber noch viel weiter, als der damals 18 jährige Herr Nera, mit Neapel im Hintergrund, den Wurstverkauf in dem 1860er Stadion in München zu kontrollieren begann. Die üppigen Einnahmen wurden aber in das alte Studioequipment von Giorgio Morder investiert, das aus Zufall im Arabellapark Hotelkeller von einer Putzfrau entdeckt wurde.
Verschiedene Pseudonyme, daß der ewig junge Mann in letzten 10 Jahren benutze, kamen und gingen, was aber nach wie vor geblieben ist, ist die Liebe zu Acid, House und Disco, die das Münchner Wunderkind bis zu unserem Label trug. Startschuss war die Zusammenarbeit mit dem besten Labelboss aller Zeiten, ihrer Hochwürdigkeit Anette Party und nannte sich schlicht und einfach „Gangbäng“. Eine Hommage an die frühere Tätigkeit von Macchina Nera im Erwachsenenfilmbereich, das ihm bis heute noch hohe Tantiemen beschert. Einer Schwabinger Wahrsagerin nach, wird Macchina Nera`s Symbiose aus Schönheit und Härte, wehmütigen Rhodesorgien und treibenden Bassfiguren auch 2013 für freudentränengetränkte Gesichter sorgen. Ein Labelsigning das nur alle 100 Jahre vorkommt und darüber ist Pastamusik stolz.
https://soundcloud.com/macchina-nera

hamansutra»Hamansutra«
Der afropersische Münchner Modedesigner und Dj setzt manifestative Ankerpunkte mit einem Mix aus Hiphop, Rock, Disco, Electro, Soul und remasterten Songs. Lovedreamsandhiphop soll Inspiration, Vision, Kreativität und Produktivität steigern – und helfen die Medien zu ignorieren, die, wohl aus Langeweile, dazu neigen, Lügen zu erzählen.
djhamansutra.com



Sa. 14.03.15
Geöffnet ab 16.00 h

Abendprogramm: HotandMad feat. Di farykte Kapelle

farykte kapelleEinlass 21:00 I Beginn: 22.00 h I Eintritt: 8 €
Konzert: Di farykte Kapelle

Eine super Band mit tollem Groove, Intensität, Leidenschaft und Lust auf Freiheit- East South West, Orient via Bavaria to Okzident...Wir bringen die Leute zum Tanzen-  Spaß und gute Laune inclusive!
http://www.di-farykte-kapelle.com/

Freddy Engel (Vocal. Klarinette Saxophon...)
Christl Wein ( Akkordeon, Harmonium)
Giovanni Parinello (Vocal, Tuba, Gitarre)

Beginn: ca. 23.30 h I Eintritt: 6 €
Party: HotandMad
"Die HotandMad-Crew rund um DJ_KOB elektrisiert die Tanzbeine mit außergewöhnlichen, wohltemperierten DJ-Sets mit einer wilden Mischung aus Balkan, Oriental, Latin, Reggae, Electro, Electro Swing, Mashup, Old School Hip Hop, Soul und allem, was DJ_KOB rund um den Globus an spannenden Klängen so findet. Smoothe Grooves, fette Bässe, exquisite Melodien und heiße Rhythmen werden Gehörgänge verwöhnen und Körper in Schwingung versetzen!"

So. 15.03.15
Geöffnet ab 15.00 h
Eintritt: 3 €

10940629 810053422374376 105887913977004022 nKrims & Krams lädt zum womöglich letzten Hallenflohmarkt vor dem geliebten Sommer ein. Krims & Krams bietet wie immer die beste Gelegenheit am Sonntag einen Schritt vor die Haustür zu wagen und für ein paar Stunden im gemütlichen Flohmarktstrubel nach einigen Schätzen zu suchen und Lust zu verspüren, gemeinsam einen herrlichen Sonntag zu verbringen. Kommt herbei zum Tanzen, Trödeln und Trinken.  Auf Euch wartet ein buter Mix, aus Krims & Krams, Mode, Musik, Kostüme, Kunst, Requisiten und sonstige Schätze. Kommt herbei und bummelt zur Musik von:


FAULCHEN FÄNTHER | WANNDA | München
https://soundcloud.com/faulchen-f-nther

MATHIS GANN (München)

Citizen Mo (München)
https://soundcloud.com/citizen_mo

weitere infos unter:
http://www.krimsundkrams.com/
https://www.facebook.com/events/1424345037862804/


Di. 17.03.15
durchgehend geöffnet ab 12.00 h

Mittagstisch von 12.00 - 16.00

Auberginen CousCous mit Chermoula (Chermoula oder Charmoula ist eine Marinade der algerischen, marokkanischen und tunesischen Küche.)  mit Mandelblättchen und griechischem Joghurt 

Feiner Kartoffelsalat
Edamame & marinierte Kartoffel mit Pinienkernen, frischen Kräutern und wahlweise Bio Ei. 

Fenchel-Karottensalat mit Rote Pfefferbeeren Vinaigrett


Di. 17.03.15
Abendprogramm Konzert: Landlergschwister

landlergschwisterEinlass: 20.00 h I Beginn: 21:00 h I  Eintritt. 7 €

G.Rag und die Landlergschwister spielen Wirtshausklassiker (nicht nur aus Bayern ), Trauermärsche, Zwiefache, anderes Zeugs & Hank Williams tunes, und zwar so wie sichs gehört:  rau, schräg, mit/ohne megaphone und laut, manchmal aber auch leise. Eine Watsch’n für alldiejenigen Verbrecher, die diese Musik wie eine todgeweihte Sau durch die Dörfer einer virtuellen Fernseh-Voralpenidylle treiben.


Mi. 18.03.15
durchgehend geöffnet ab 12.00 h
Mittagstisch von 12.00 - 16.00

Gemüse - Lasagne mit Käsekruste gefüllt mit Blattspinat, Möhre, Aubergine und Paprika 

Bulgarischer Eintopf mit Bio- Rindfleisch, Porree und Karotte 

Rotkohl - Apfel - Salat (Rohkost)



Mi. 18.03.15
Abendprogramm Singer Songwriter Open Stage

singer songwriter open stageEinlass: 19.30 h I Beginn: 20:00 h I  Eintritt. 5 €

Die monatlich stattfindende Singer-Songwriter-Session hatte sich am alten Standort des Import Export zu einem beliebten Künstler-Treff entwickelt. Nun wird sie im Kreativquartier in der Import Export Kantine weitergeführt und bietet Musikern die Gelegenheit, drei ihrer selbst geschriebenen Werke vor einem größeren Publikum zu präsentieren. Die Einnahmen kommen einem Guten Zweck zu Gute. Organisation: Annaluka und Yerar (create your voice). Bitte vorher anmelden bei Anna Lu: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. " data-mce-href="mailto: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. "> Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .


Do. 19.03.15
durchgehend geöffnet ab 12.00 h

Mittagstisch von 12.00 - 16.00 h

Conchiglie Nudel
mit griechischem Bio- Joghurt & Edamame

Buta Kimchi mit Bio-Schweinefleisch, Chinakohl, Sprossen, Shitake, Rettich, Lauch auf japanischem Reis
Buta Kimchi (豚キムチ) is the Japanese version of this amazing pork and kimchi dish, and can be found in izakayas (Japanese tapas bars) all over Japan.

Kolrabisalat mit Apfel Senf Vinaigrett



Do. 19.03.15
Abendprogramm Kurzfilmreihe: Rauschen anschließend
Konzert: Akere

Einlass 19.30 Uhr I Beginn 20.00 Uhr I Eintritt: 5 €

Kurzfilme von Studentinnen und Studenten der HFF München. Danach Musik von der jungen Münchner Band AKERE.

SHOOT ME (Regie: Narges Kalhor & Benedikt Schwarzer, Kamera: Julian Krubasik, Produktion: Ferdinand Freising / HFF München & Benedikt Schwarzer, Länge: 30 Min.)
SCHWARZ WEIß (Regie: Lea Jäger, Kamera: Zeno Legner, Produktion: Philipp Trauer, Länge: 8 Min.)


Beginn: ca 21.30 h I Eintritt: 5  €
Konzert: Akere

Akere ist ein junges Duo aus München, bestehend aus Sarah (Vocals, Visuals) und Hans (Gitarre, Produktion). Seit ihrer Gründung im März 2014 haben sie auf diversen Festivals (u.a. Make or Break Festival, Void Fest, Seewärts Festival) und in anderen Locations ihr LiveSet präsentieren dürfen. Außerdem arbeiten sie fieberhaft an einem Album. Ihre Musik wurde von der SZ-Jugendseite als "Trip-Hop/Post-Dubstep"und von BR Puls als "Whatever-Hop" bezeichnet, selber halten sie sich Genrebezeichnungen aber gerne zurück, da sie musikalische Grenzen nicht mögen.



Fr. 20.03.15
durchgehend geöffnet ab 12.00 h

Jeden Freitag 12.00 h - 16.00 h: Piano zum Mittagstisch mit Angelo Stracciatelli (Jazz/Klassik).

Mittagstisch von 12.00 - 16.00 h

Ginger Honey Chicken Wings
gebackene Bio-Hähnchen Flügel und Kräuterquark Kartoffel

Couscous in Grün Couscous, Frühlingszwiebel, Rucola, viel frische Gartenkräuter, Pistazienkerne und Bio-Joghurt

Gartengurke & Karottensalat mit mit japanischem Sesam Vinaigrett



Fr. 20.03.15
Abendprogramm

onom agemo 2Afrovisions feat. ONOM AGEMO & THE DISCO JUMPERS
Arfovisions ist eine neue zweimonatige Konzert- und Partyreihe im Import Export in München. Jede Band, jeder/jede Dj spielt ihren eigenen Afrosound und präsentiert uns seine/ihre eigene Afrovision.

Beginn: 21.00 I Eintritt: 12 €
Konzert: ONOM AGEMO & THE DISCO JUMPERS

Nach dem Release ihrer ersten Vinyl Single „2Feet/Kilbili“ im Herbst 2014 kommt das Berliner Afrogroove Quintett ONOM AGEMO & THE DISCO JUMPERS nun mit seinem ersten Longplayer „CRANES AND CARPETS“ auf den Markt.
Dies Album ist sicher keine leichte Kost, die Songs grooven aber ungemein und der ganz eigene ONOM AGEMO – Sound betört mit polyrhythmischen Afrobeats und psychedelischen Synthesizer Sounds. Einflüsse aus Marroko und Äthiopien hört man und Künstler wie der afrikanische Pionier WILLIAM ONYEABOR, MANU DIBANGO oder auch THE HELIOCENTRICS werden als Inspiration von der Band genannt.
Die acht Songs auf „CRANES AND CARPETS“ sind von Mastermind & Saxophonist JOHHANES SCHLEIERMACHER geschrieben worden. Für einige Aufnahmen reiste die Band nach Marokko und spielte dort mit Musikern aus der Issawa Tradition – einer Sufi Trance Brotherhood – einige Songs ein. Einer davon, nämlich „ISSAWA“ hat es auf das Album geschafft.

http://www.agogo-records.com/news/onom-agemo-disco-jumpers
http://www.agogo-records.com/releases/cranes-carpets/

Johannes Schleiermacher – ts
Jörg Hochapfel – synth
Kalle Zeier – gui
Kalle Enkelmann – bass
Bernd Oezsevim – dr


afrovisionsBeginn: ca. 23.00 hI Eintritt: 7 €
Party: Afrovisions Party mit Dj’s Karl Hector, Daladala und Norton East

Nach dem Konzert wird das Publikum durch Dj’s im Tanzmodus gehalten, die sich auf die verschiedensten Sounds spezialisiert haben, Afrobeat, Afro-Funk&Soul aus den 60's und 70's, als auch Urban African Groove von den Straßen von Lagos, Nairobi und Johannesburg. London hat die Afrobeat Vibration, Berlin hat den Afrofunk Special, München hat nun Afrovisions!
https://www.facebook.com/afrovisions

Resident DJs:
Karl Hector (Karl Hector & the Malcouns/ Poets of Rhythm)
DJ Daladala (Urban Africa Club/ Outhere records)
Norton East (Die Bank/X-Cess)



Sa. 21.03.15
Geöffnet ab: 16.00 h

Abendprogramm: „WIR AUS TON“: LICHT//SCHATTEN//SPIEL.

Münchener Deutschpop-Kollektiv feiert kunstvoll Premiere feat. BAVARIAN MOBILE DISCO

wir aus tonBeginn:  21.00  h  I Eintritt: 10 €
Konzert: Wir aus Ton

Das Münchener Do-it-yourself-Kollektiv WIR AUS TON lädt erstmals zu einer multimedialen Entdeckungsreise in die frisch entstehende, ureigene Klang- und Bildwelt – beheimatet irgendwo zwischen Pop, Soul, Indie, (Geräusch)-Kunst und gedankenvollen Singer-Songwriter-Hymnen. Ohrwürmer garantierende Songs der Bandleader Sarah Raabe und Nicolai Herrmann treffen auf fantasievolle Kostüme und Installationen von RAG TREASURE, spannende Geräuschwelten, Performancekunst von EDDA (UdK Berlin) und BERND HEGEWISCHS Live-Videokreationen. Ungewohnt, ungewöhnlich, ungesigned: Wir sind gespannt.


Beginn: ca. 23.00  h  I Eintritt: 6 €
Party: BAVARIAN MOBILE DISCO

Mit Grunge, Indie und einem Berg Mixtapes aufgewachsen, verschlug es BAVARIAN MOBILE DISCO aka Tobi „The Geek“ Ende der Neunziger nach München. Das Atomic Café wurde sein zweites Wohnzimmer, und hier legte er etwa schon bei Totally Enormous Extinct Dinosaurs, Friendly Fires oder Ratatat auf. Bei seinen Sets kennt der Musikjournalist keine Grenzen. Von Gitarre bis zu Indietronic und Ausflügen in Disco, Beat, Soul oder Folk hat er immer einen Trumpf in seiner geliebten Playlist.


Di. 24.03.13
Mittagstisch von 12.00 - 16.00
Glasnudel mit Edamamme mit Minze, Tamarind, Frühlingszwiebel und gerösteten Sesamsamen Edamamme (jap. 枝豆) ist reich an Eiweiß, Omega-3-Fettsäure und Vitamina A 

Ghana Fish Stew  (die Zubereitung dieses Gerichtes hat Nami während ihrerm Volontariat in Ghana gelernt) auf japanischem Reis 

Rote Bete Salat mit Apfel und Pfefferbeeren Vinaigrett


Mi. 25.03.15
durchgehend geöffnet ab 12.00 h

Mittagstisch für alle!

Wie schmecken Spezialitäten aus dem Bayerwald? Reiner Würzinger bereitet uns ein 3-Gänge Menü.
Mittagsmenü: 9 Euro, (die Gerichte können auch einzeln bestellt werden)
I. Suppe von Petersilienwurzel und Apfel mit Brunnenkresse und Walnüssen
II. Crepinette vom Bayerwaldreh. Holundersoße. Böhmischer Knödel. Portulakcreme. Kardamomkarotten. schwarzer Rettich.
II. vegan. Portulaksalat mit Kardamomkarotten, schwarzem Rettich, Topinambursterz und Kernöl
III. Birne 3000



►Protagonisten aus dem TAM TAM-Netzwerk gestalten ein Tagesseminar.
Beginn: 12 Uhr
Mittagsmenü 9 Euro
Zine in limitierter Auflage: 10 Euro
Eintritt zu den Konzerten am Abend: 8 Euro
Kombiticket: 25 Euro
--------------------------------------------------------------------------
1. Tagesordnungspunkt:
Wie schmecken Spezialitäten aus dem Bayerwald? Reiner Würzinger bereitet uns mit einem 3-Gänge Menü auf einen intensiven Lerntag vor.
Mittagsmenü: 9 Euro, (die Gerichte können auch einzeln bestellt werden) 12-16 Uhr
I. Suppe von Petersilienwurzel und Apfel mit Brunnenkresse und Walnüssen
II. Crepinette vom Bayerwaldreh. Holundersoße. Böhmischer Knödel. Portulakcreme. Kardamomkarotten. schwarzer Rettich.
II. vegan. Portulaksalat mit Kardamomkarotten, schwarzem Rettich, Topinambursterz und Kernöl
III. Birne 3000
--------------------------------------------------------------------------
2. Tagesordnungspunkt:
Arbeitstitel: Was hört eigentlich Anton Kaun privat? Dilletanten Jockeys (DJs) gewähren Einblicke in ihr musikalisches Archiv. Überraschungsgäste haben sich angekündigt.
14-18 Uhr
--------------------------------------------------------------------------
3. Tagesordnungspunkt:
Wer oder was ist TAM TAM? Der icon Verlag bringt ein 32-seitiges Zine heraus in dem der belgische Illustrator Ruben Verstaen verschiedene Menschen aus dem Netzwerk porträtiert. Das in Schwarz-Weiß gedruckte Heft wird er Vorort kolorieren und auf jeden Seminarteilnehmer individuell abstimmen.
18-20 Uhr, Zine in limitierter Auflage: 10 Euro

tam tam 25.03









--------------------------------------------------------------------------
4. Tagesordnungspunkt:
Wie lässt sich Sound visualisieren, Wirkungen verstärken und der Lernerfolg nachhaltig steigern?
Der Videokünstler Karambolage gibt ab 19 Uhr Einblicke in sein Schaffen.
--------------------------------------------------------------------------
5. Tagesordnungspunkt:
Wie klingt Galaxy-Disco, Space-Punk oder Fantasy-Metal? Matthew Austin aus Manchester und das Unterbau Jazz-Ensemble stimmen auf HIGH VOLTAGE HUMANS ein.
Beginn: 20-24 Uhr, Eintritt: 8 €

11016544 10152767578262309 2082851977 n













--------------------------------------------------------------------------
6. Abschlussprüfung:
DJ Kombüse bittet im Anschluss an die Konzerte zur Abschlussprüfung. Beim praktischen Teil des Seminars kann jeder am Dancefloor vorführen, was er tagsüber gelernt hat. Beginn: ca. 0.00 Uhr I Eintritt: 6 €
--------------------------------------------------------------------------
7. Zeugnisübergabe
Bei bestandener Prüfung wird jedem Seminarteilnehmer ein Zertifikat feierlich überreicht.
--------------------------------------------------------------------------

► Kombiticket Tagesseminar (inklusive Menü, Zine, Konzerte, Party): 25 Euro

► Zur tiefergehenden Vorbereitung:

http://highvoltagehumans.de/
http://www.fayreground.com/
http://rumpeln.de/
www.karambolage-visual.de
http://www.artistbooks.de/
https://soundcloud.com/benjamin-philipp-wesch/sets/unterbau-jazz-ensemble
www.tamtam-ok.de

Protagonisten aus dem TAM TAM-Netzwerk gestalten ein Tagesseminar. Erster Tagesordnungspunkt: Wie schmecken Spezialitäten aus dem Bayerwald? Reiner Würzinger bereitet uns mit einem 3-Gänge Menü auf einen intensiven Lerntag vor.
Auf der Tagesordnung stehen musikalische Raritäten, abgespielt von den so genannten Dilletanten Jockeys (DJs). Gemäß dem Arbeitstitel unseres Nachmittagprogramms „Was hört eigentlich Anton Kaun privat?“ geben Musiker, Verleger, Architekten, Schmiede, Köche und richtige Geisteswissenschaftler Einblicke in ihr musikalisches Archiv. U.a. wird Hubert Kretschmer aus seiner Sammlung diverse Kassetten mitbringen und die historischen Hintergründe einzelner Arbeiten beleuchten.
Der Videokünstler Karambolage führt vor, wie sich Sound visualisieren, Wirkungen verstärken und damit der Lernerfolg nachhaltig steigern lässt. Verschiedene Überraschungsgäste haben sich angekündigt – Lernmaterial ist in limitierter Auflage vorhanden.
Um der häufig gestellten Frage nachzugehen, wer oder was ist TAM TAM, bringt der icon Verlag ein 32-seitiges Zine heraus. Der belgische Illustrator Ruben Verstaen hat darin verschiedene Menschen aus dem Netzwerk porträtiert. Das in Schwarz-Weiß mit dem Risographen gedruckte Heft wird er Vorort kolorieren und auf jeden Seminarteilnehmer individuell abstimmen.
Auf den Abend stimmt dann der Gitarrist Matthew Austin aus Manchester und das Unterbau Jazz-Ensemble ein. Nach dem Motto, ein Ortswechsel stärkt den Lernerfolg, nehmen uns Prinz Rubicon und Antenne Danger von HIGH VOLTAGE HUMANS mit auf eine Reise durch extraplanetarische Spähren in Spektralfarben. Gemeinsam ergründen wir ihre Musik, die von der Zukunft und der Vergangenheit gleichermaßen inspiriert ist und nach Galaxy-Disco, Space-Punk oder Fantasy-Metal klingt.
DJ Kombüse wird im Anschluss zur Abschlussprüfung bitten. Beim praktischen Teil des Seminars kann jeder am Dancefloor vorführen, was er tagsüber gelernt hat. Bei bestandener Prüfung wird ein Zertifikat feierlich überreicht.

 


Do. 26.03.15
Durchgehend geöffnet ab 12.00 h

Mittagstisch:
Pork Stroganoff

Bio- Schwein, Egerlinge frische Petersillie auf Reis

Danielles Süßkartoffelgratin
mit frischem Salbei, Knollenknoblauch und Schweizer Käse 

Kohlrabi Karottensalat mit Fenchelstreifen und Granatapfel


Do. 26.03.15
Abendprogramm: Import Export - talkin’ all that Jazz

hi fly orchestra

Beginn: 21.00 h I Eintritt: 12 €
Konzert: Hi Fly Orchestra

Der Jazz tanzt in den Kompositionen des Miniaturorchesters, das den Sound und den Groove der 60er wieder auferstehen lässt. Mit Latin und Soul, Boogaloo, Samba und Funk, starken Melodien und mitreißenden Riffs.
Nach Auftritten und Touren in Estland, Spanien, Italien und der Schweiz spielt das "Hi-Fly Orchestra" endlich wieder in seiner Heimatstadt München. Die sechsköpfige Combo erspielte sich in über 10 Jahren europaweit einen Ruf als exzellente, blendend aufeinander eingespielte Live-Band. Zum Repertoire zählen hauptsächlich eigene Stücke und einige wenige Coverversionen.
2007 bannten die Herren vom Hi-Fly Orchestra erstmals einige ihrer Tracks auf einen Tonträger ("Samboogaloo"). Das Prinzip - höllisch tanzbare Musik, authentischer Sound und eine Mischung aus Jazz, Boogaloo, Samba und Latin-Soul - wurde zum Markenzeichen der Band.
Es folgten zwei weitere Tonträger ("Mambo Atomico" und "Get Ready"), die beide von Publikum und Presse bestens aufgenommen wurden und immer mehr Live-Auftritte, inzwischen europaweit. In ihre mitreißenden Soli packen die Musiker die ganze Wucht ihrer geballten Jazzkompetenz und zusammen ergibt das ein höchst unterhaltsames Konzerterlebnis auf hohem  Niveau  und besonderen Spaß für alle, die beim Jazz ungern stillsitzen.
Letztlich zählt ohnehin nur, worüber das  Hi-Fly Orchestra im Übermaß verfügt: Der Groove!! Und das sollte man natürlich live erleben und mittanzen!
http://www.thehiflyorchestra.de/

Line-up:


 


radiomuenchenBeginn: ca. 23.00 h I Eintritt: 6 €
Party: Prof. Feinstein & Larry Frenoga

Die Musikredation von radiomuenchen.net gibt sich jeden 4. Donnerstag im Monat die Ehre, um dem Jazz zu fröhnen. An diesem Abend wird unser Programm live im Netz und im DAB-Netz ausgestrahlt (www.radiomuenchen.net).
Jazz gehört zu unserem Leben wie Wasser und Brot. Jazz ist gut zum tanzen, zum träumen, zum rebellieren und zum lieben. Jazz ist heiß und rockt uns seit Generationen. Dr. Feinstein & Larry Frenoga loten die volle Bandbreite des Genres aus, von classic Jazz, über Brasil-jazz, Afro-jazz, Swing bis NuJazz, und und und....


 

durchgehend geöffnet ab 12.00 h

Jeden Freitag 12.00 h - 16.00 h: Piano zum Mittagstisch mit Angelo Stracciatelli (Jazz/Klassik).

Mittagstisch:
Conchiglie Nudel mit griechischem Bio- Joghurt & Edamame 

Jerusalem meets Import Export
Bio-Rinderhack, Thmian, Lorberblatt, Piment, Canberries, Feigen Bio-Joghurt mit frischen Kräutern auf japanischem Reis

Gartengurke – Karottensalat mit Apfel Sesam Vinaigrett



Abendprogramm: Eksotik Meksotikfeat. Impro á la Turka

eksotik meksotikEksotik Meksotik ist ein neues monatliches Tanzgelage, das den musikalischen Aromenmix unserer gesellschaftlichen Vielfalt wiederspiegelt.  Die Dj’s Süperfly (Süper Stereo) und Miranda De La Frontera (Jaffa/Palästina/Israel/Mynchen) bringen euch jeden letzten Freitag einen mediterran-eurasisch-anatolisch-griechisch-balkanesischen Sound der im starken Frequenzwechsel von der Antike bis in die Postmoderne wechselt:
Musical Norientalism - Electro, Hip Hop, Psychedelia, türkischer Funkfolk, Gazinomüzik, Arabesk, Volksmusik, Mashups und Schlager aus der Türkei, Griechenland, dem nahen Osten, Nordafrika, dem Balkan, Deutschland und auch aus Memphis Tennessee amalgamieren im Sud der Leidenschaft und der Hitze des Südostens.
Regelmässig werden passende Liveacts und Specials eingeladen, mit uns dieses gemeinsame Motto zelebrieren. Ausserdem stehen an diesem Abend Anisschnaps  und Mezedes (selbstgemachte Vorspeisen) zur Verköstigung bereit, denn wir wissen alle: die hungrige Tanzmaus, bewegt sich nur allzu ungern!



impro a la turkaEinlass: 20 h I Beginn: 21.00 h I Eintritt: 10 €
Impro á la Turka - die very crazy ImproArabeskShow

Die Very Crazy ImproArabeskShow - Orientalische Musikrichtung mit sentimentalen Texten von unerfüllter Liebe, dem Leiden an der Welt und des Alltags. Die improvisierten Texte sind in deutsch und die Vorgaben für diese improvisierten Texte kommen - wie immer - vom Publikum.
http://www.impro-ala-turka.de/


Beginn: ca. 23.00 h I Eintritt: 6 €
Party: Eksotik Meksotik mit DJs Süperfly (Süper Stereo) und Miranda de la Frontera
(Jaffa/Palästina/Israel/Mynchen)

 

März 2015


In der ersten Osterwoche, vom 30. März bis zum 3. April, können wir euch leider keinen Mittagstisch anbieten. Ab dem 7. April sind wir dann wieder mit dem Mittagstisch für euch da!




Sa. 28.03.15

Geöffnet ab: 16.00 h

Abendprogramm: Aloa Input Aftershowparty mit Livekonzert: Kris Karsai, anschließend Party mit den Zündfunk-Dj's Michi Bartle und Ralf Summer.

kris karsai and the black bars 9-3 klBeginn: 21.00 h I Eintritt: 8€
Konzert:  Kris Karsai

Kris Karsai ist ein Geschichten Erzähler. Und schenkt man seinen Geschichten Gehör, so kommt es einem schnell vor, als würde die Stadt seit Jahren mit ihm ihre Geheimnisse teilen. Mit einem Kopf voller Melodien und einer harmonischen Band, namens „The Black Bars“ im Gepäck, übersetzt er seine Texte in die schönste Sprache der Welt und lässt sich von ihr auf die Bühne begleiten. Seine Musik könnte man als urbanen Pop bezeichnen, beeinflusst durch eine lange Reise musikalischer Selbstfindung, welche von der ersten Garagen Rockband bis hin zur Multi Kulti Hip Hop Formation reicht.
Live klapperte er, zusammen mit seiner Band, bereits namhafte regionale Clubs ab, tanzte im Festivalregen, spielte vor vollem Haus sowie in leeren Hinterhof Kneipen. Aktuell befindet sich der münchner Singer/Songwriter in der Produktionsphase seiner ersten CD Veröffentlichung, welche 2015 stattfinden wird.
https://soundcloud.com/kris-karsai

 


Kris Karsai –voc
Clemens Becker – bass
Sebastian Böhme – git
Philipp Cording – keys
Nick Herrmann – drums

Beginn: ca. 23.30 h I Eintritt: 6 € I Für Gäste des Releasekonzerts: 3 €
Party: Aftershowparty Aloa Input

Nach dem Releasekonzert von Aloa Input in den heiligen Hallen des BR, lädt die Band zur After-Show-Party in die Import Export Kantine. Das Motto: Zündfunk vs Aloa Input mit den drei Musikern und den Zündfunk-DJs Michi Bartle und Ralf Summer.

 

In der ersten Osterwoche, vom 30. März bis zum 3. April, können wir euch leider keinen Mittagstisch anbieten. Ab dem 7. April sind wir dann wieder mit dem Mittagstisch für euch da!



 

 

/