Der Real München hat die Künstlerin Maria-Gracia Latedjou (Luanda/Angola) zu einer 2 monatigen Residency in die Villa Waldberta (Künstlerhaus der Landeshauptstadt München) eingeladen, um sich dort mit dem Performance Trio “Hercules and Leo Case” aus München zusammen zu tun und ein gemeinsames Programm zu erarbeiten.

Am 20.12.  präsentieren die Künstlerinnen das Resultat ihrer Zusammenkunft im Import Export

>real-muenchen.de

Maria-Gracia Latedjou

Maria-Gracia Latedjou ist eine Singer-Songwriterin, Violinistin und Videokünstlerin aus Luanda/Angola. Sie ist eine autodidaktische Instrumentalistin und bewegt sich im Bereich der experimentellen Improvisation. Ihr erstes Soloprojekt “O Baile dos Sentidos”, ist eine Zusammenstellung von fünf eigenen Stücken, die sie für Stimme und bogenlose Violine geschrieben (pizzicato) geschrieben hat.

>mariagracia-latedjou.bandcamp

>youtube.com/watch?v=qTJPuE3SidQ

THE HERCULES AND LEO CASE

Das Performance Kollektiv THE HERCULES AND LEO CASE (KAROLIN KNOTE, KATRIN PETROSCHKAT, MARIA BERAUER) schafft klangliche Arrangements auf der Basis von Stimme und Sprache. Vielfältig eingesetzt, gebrochen, dekonstruiert, rhythmisiert und medial erweitert wird die menschliche Stimme Instrument für eine künstlerische Recherche, die das Verhältnis von tierisch anmutenden Lauten zur differenzierten Sprache oder von einfachen Geräuschen zu Musik produktiv zu machen versucht. Fragend, experimentierend und improvisierend erforscht The Hercules and Leo Case so die Grauzone zwischen Natur und Kultur, bedient sich dabei aus Literatur, Film, Musik und Wissenschaft.

>herculesandleocase.de

Dj Süperfly (Eksotik Meksotik)

Musical Norientalism – türkischer Funkfolk, Gazinomüzik, Arabesk, Volksmusik, anatolian Psychodelia, Electro- und Hip Hop-Mashups, Schlager aus der Türkei, Griechenland, dem nahen Osten, Nordafrika, dem Balkan, Deutschland und auch aus Memphis, Tennessee amalgamieren im Sud der Leidenschaft und der Hitze des Südostens.

mixcloud.com/sueperfly

 

Veranstalter: Real München e.V. (www.real-muenchen.de)

Diese Veranstaltung wird gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München