Im November hat das Import Export leider geschlossen.

10 Jahre Import Export • Tag 4

Sa. 12.09.20

Jubiläum

Beginn: 16:00

10 Jahre Import Export!
10 Jahre Musik, Kunst und Soziokultur • 10 Jahre offener Raum für Experimente • 10 Jahre Treffpunkt und Rückzugsort •
10 Jahre buntes und vielfältiges Treiben

10tausend Dankeschöns an alle Wegbegleiter*innen, Möglichmacher*innen, Künstler*innen, Kulturschaffende und helfende Hände.
Situationsbedingt wird das Fest nicht so ausschweifend wie dem Anlass angemessen, nichtsdestotrotz haben wir über die vier Tage ein großes Programm zusammengestellt.
Es wird Konzerte, Workshops und einige Überraschungen zu entdecken geben.Selbstverständlich werden wir euch auch mit lecker Essen aus der Import Export Küche beglücken.
Wir freuen uns auf Alle die kommen können!


Programm Tag 4:
ab 16:00 ist unser Spiegelplatz und
die Gastronomie geöffnet
16:30 Dr.Getdown
17:30 Kuniri
18:30 INGA
19:30 Dr.Getdown
20:00 SUPERJAM
22:00 Dr.Getdown
Wenn es dunkel wird macht Gene das Licht an!


• INGA

• IMPORT EXPORT SUPERJAM

• DR. GETDOWN

• Kuniri – Nähworkshop
Kuniri

• Genelabo – Licht Installationen
genelabo

mehr Infos zu den KünstlerInnen weiter unten


Bitte holt euch Tickets im VVK!
Leider können wir die Veranstaltung nicht zu freiem Eintritt anbieten. Wir freuen uns sehr über euren Support.

Tickets:
Für alle mit kleinen Portemonnaies gibt’s den Social Preis (5 €)

das Regular Ticket (10 €)

und für alle, die uns besonders unterstützen wollen das Support Ticket (15 €).


• INGA
Der Winter hatte mit Sturmwellen alle Promenaden und Küstenstraßen am Mittelmeer überfallen und schroff mit Erdinnereien besudelt, und auch im Norden hatte der Wind geflattert. Überall musste viel blank geschrubbt werden, und einmal mehr wurde angemerkt,
dass Venedig untergegangen war.
Und irgendwann in diesen Unzeiten war INGA mit einer Busladung unglaublich entspannter Musik aufgekreuzt, herabgestiegen aus Gebirgen, Pyrinäen, Alpen oder Appeninen, jedenfalls zurück von langen Reisen oder weiter unterwegs, ewig auf Reise … vor und zurück, auch musikalisch: Vergangenheit und Zukunft. Woher genau Inga gekommen war, ob sie je woanders gewesen war oder nicht auch schon immer hier, wollte mir nie ganz klar werden, aber umso klarer wurde, dass das gar Niemanden zu interessieren braucht, kein Mensch wissen muss,
überhaupt Niemand nichts zu wissen braucht, um ihre Musik und ihre Stimme,
die nun Trikont auf Platte gebracht hat, zu hören und damit durch den Tag zu reisen.
Denn die Musik von Inga läuft und läuft und läuft …!
Text: Pico B.


• IMPORT EXPORT SUPERJAM

Anlässlich zum 10jährigem Bestehen wird die Import Export Superjam mit 16+ Musikern*innen auf dem Spiegelplatz spielen.
Verschiedene Sets mit wechselnden Besetzungen und genreübergreifende Interpretation von Jazz über Hiphop zu Afrofunk und Weltmusik.
Was , wann und wie wo die Superjam  auftauchen wird bleibt eine Überraschung, sicher ist dass dieses Konglomerat an Musiker*innen uns ein fantastisches, musikalisches Erlebniss bescheren wird.

Mit dabei sind :
Emanuel Jokisch / Bass,  Marvin Zehrlaut/ Drums, Alexis Boettcher / Keys, David Westphaeling / Bassklarinette,
Mohamed Suso / Kora,  Laurenz Heugel / Drums, Timm Cornelius / Fagott, Luis Behnke / Trompete,
Cheikh / Percussion, Hartmut Baumann / Saxophon, Komalé Akakpo / Hackbrett, Asmir Chaspo / Bouzuki,
David Papo / Rap, Noel Riedel / Bass, Waseem / Rap, Dr. Love / Trompete und Enid Valu Vocals


•Dr. Getdown•
Als Mitgründer der Dj-Kollektive Feelgood Selection (2012) und KREW (2016) steht Dr. Getdown für eine exquisite Selection aus dem vielseitigen Musikschatz unseres schönen Planeten. Die ständige Suche nach dem FUNK in den verschiedentsten Genres gepaart mit solidem Dj-Handwerk macht die Mischung einzigartig und erfrischend abwechslungsreich. Mit beiden Kollektiven hat er zahlreiche Veranstaltungen organisiert, wie zum Beispiel die Reihe What’s Golden (09/16 – 02/19 Party/Konzerte/ScratchSession/Flohmarkt) oder die legendären Feelgood Selection Anniversary Parties mit Gästen wie Dj Static & Prof. Groove (WEFUNK Radio ; Montreal, CAN), Hodini aka Hulk Hodn (AVA. Records / Money $ex Records ; Köln) oder Marc Hype (Dusty Donuts / 45 Live ; Berlin).


• Genelabo •
Michael `Gene` Aichner (geb. 1975 in München), alias Genelabo, setzt seit 22 Jahren, mit ausgefallenen Projektionen visuelle Akzente. Das Zusammenspiel von Bild, Licht, Video, Idee und Technik lässt eindrucksvolle visuelle Arbeiten entstehen.
Seine großflächigen Installationen überziehen Räume und Gebäude mit Collagen und Strukturen aus Licht und verändern die Wahrnehmung des Raumes.
Es entstehen neue und spannende Projekte – Diainstallationen, Gebäudeprojektionen, interaktive Installationen, Live Konzerte & Videomapping, – einzigartig und ästhetisch in Szene gesetzt.
Das ganze jetzt schon über 1800mal – u.a. mit / für Burning Man Festival, Greenfields Festival, P1, Registratur, BASSart, Europaparlament, Münchner Philharmoniker, Bananafishbones, Jimi Tenor, Majmoon, Bartmes und viele andere mehr…


•KUNIRI•
heißt auf Esperanto “gemeinsam gehen”.
Gemeinsam mit geflüchteten Designer*innen und Schneider*innen aus aller Welt kreieren wir unsere Kollektionen. Menschen aus unterschiedlichsten Ländern vereinen einzigartige Fähigkeiten, Designvorstellungen und Handwerkskunst. Wir schaffen gemeinsam Mode: Fair und nachhaltig hergestellt in Deutschland.

KUNIRI ist eine Gesellschaftsvision:
Wir verbinden die unterschiedlichen kulturellen Hintergründe aller Beteiligten in unseren Designs. So entsteht etwas Neues, etwas Großartiges, etwas Weltumfassendes!
Wir produzieren nachhaltig und fair in Deutschland.
Wir schaffen Perspektiven für alle Beteiligten auf dem Arbeitsmarkt und für ihr Leben in Deutschland.

Eintritt

5-15€