World.Wide.Wig

Do. 09.02.23

Konzert

Einlass: 20.00

Beginn: 20.30

Bei Ludwig Himpsls Projekt World.Wide.Wig treffen die rumänische Kaval auf die arabische Oud, die von Embryo-Gründer Christian Burchard speziell angefertigte Vierteltonmarimba auf ein Waldhorn, und dreißig weitere Instrumente von Ngoni bis Posaune, von Rumpi bis Flügelhorn, von Darbuka bis Vibraphon bringen in frisch gedachten Konstellationen neue und spannende Klangfarben in die acht Kompositionen ein. Ludwig Himpsl hat sich als Spezialist für brasilianische und arabische Perkussion und in zahlreichen Projekten einen Namen gemacht, darunter die Unterbiberger Hofmusik gemeinsam mit seiner Familie, deren Album „Dahoam und Retour“ 2020 den Preis der deutschen Schallplattenkritik gewann. Auf dem aktuellen Album „World.Wide.Wig“ hat er zum ersten Mal ausschließlich eigene Stücke interpretiert und für die Umsetzung im Studio die Crème de la Crème der bayerischen Weltmusikszene zusammengeholt: Marja Burchard (Embryo), Abathar Kmash (SYR/Ogaro Ensemble) und Magnus Dauner (Abujaya, Portrait in Rhythm). Als Gastmusiker sind unter anderem Andrew McNaughton (AUS/Al Porcino Big Band, Dusko Goykovich Big Band), Henrique de Miranda Rebouças (BRA/ Bavaschôro) und Mathias Götz (Hochzeitskapelle) dabei.


Vorverkauf

Abendkasse

10€ + Gebühren

13 €