X

Alien Puzzle #6: Vanishing Twin (UK) + Schnitt (Aux)

Do. 28.11.19

Konzert / Tanzveranstaltung

Einlass: 20:00

Beginn: 21:00

Vanishing Twin

2015 von Cathy Lucas (Innerspace Orchestra) gegründet, haben sich Vanishing Twin mit nur 2 Platten den Ruf erspielt, eine der spannendsten neuen englischen Bands zu sein. Im Herzen eine Popband, mischen sie psychedelische 60s-Sounds, analoge Keyboard-Experimente, Ennio-Morricone-Momente und Improvisationen und bleiben jeden Moment spannend und unberechenbar. Live ist das unglaublich. Mit dabei auch die tolle Schlagzeugerin Valentina Magaletti (u.a. Tomaga). „Vanishing Twin are a super intriguing experimental pop outfit seemingly existing in the melancholic, missing spaces where we’d once look to find Stereolab and Broadcast.“ Monorail, Glasgow

>deutschlandfunk.de/neues-album-von-vanishing-twin

>youtube.com/watch

SCHNITT

Das bislang auf rein freier Improvisation basierende Konzept von S C H N I T T hat sich seit 2012 bis zur Entstehung des zweiten, nun vorliegenden Albums „WAND“, gewandelt. Noch immer werden behutsam bis harsch improvisierte Soundversatzstücke auf höchst unkonventionelle Art zu einer eindrucksvollen „Wall of Sound“ verdichtet. Diese wechseln sich mit durchkomponierten Stücken ab. Das Besondere, der Formation ist Illner´s Vinyl-Schneidemaschine. Mit ihrer Zweckentfremdung wurde ein so auratischer wie analoger Weg gefunden musikalische Waghalsigkeit und Konzeptkunst zu vereinen. Ausgehend von einem Loop-Prinzip fräst Moritz Illner die von Markus Christ erzeugten Töne, Geräusche und Harmonien live mit der Schallplatten-Schneidemaschine in Vinyl. Der so entstandene Tonträger fließt anschließend von einem Plattenspieler abgespielt, als zusätzliche Tonspur in den Konzertprozess mit ein. Der Entstehungsprozess von Musik wird hier nicht nur zu einer auditiven, sondern beinahe auch zu einer haptischen Erfahrung.

>christ-illner-schnitt.de

Fotocredit: Vanishing Twin

Ticket
kaufen

VVK 13,20 €

AK 16 €