ASSAFIR + PNEMA + DJ SPOMA + SINA MAGAZINA

Sa. 27.05.23

Konzert

Einlass: 20.00

Beginn: 20.30

Die Wandervögel von Assafir fanden sich 2017 in Paris zusammen. Anfangs noch als Trio musizierend, wuchs die Band im Laufe der Zeit zum Sextett an. Durch Vergrößerung der Formation wurde auch ihr Repertoires immer reichhaltiger und ihr Bekanntheitsgrad wuchs. Während Assafir zunächst bei der griechisch-türkischen Gemeinde in Paris Anklang fanden, wurden sie nach und nach auch von der breiten Öffentlichkeit wahrgenommen. Mittlerweile bespielen sie große Festivalbühnen. Der kraftvolle, warme Sound der Band entsteht durch die Zusammenführung von Instrumenten mit unterschiedlichen komplementären Klangfarbe. Dabei verflechten sich Melodien der Oud, der Qanun und der Klarinette mit gefühlvollen Gesang und verankern sich in der Dynamik von Perkussion und Akkordeon. Die griechischsprachige Texte handeln vom Leben im Exil, von Liebe und Trennungsschmerz, von Drogen und Alkohol. Dennoch ist die die Musik von Assafir vor allem eine Einladung zum Tanzen. Die sechs musikalischen Vögel erheben sich mit ihrem Publikum in die Lüfte, nehmen uns an die Hand und ziehen uns hinein, in stürmischen Tanz, in einem Himmel voller Musik.

Clémence Gabrielidis – Gesang
Mahdi M’kinini – Kanun
Adrien Séguy – Akkordeons, Chor
Loïc Audry – Oud, Cümbüş, Kontrabass
Eden Gerber – Klarinette, Ney, Davul, Chor
Niccolò Bellandi – Riq, Bendir, Daf, Darbuka, Davul


Pnema

[DE] Die Liebe zu Melodien von Manos Hadjidakis brachte die Musiker von Pnema im Sommer 2018 in München zusammen. Musiker mit unterschiedlichen Wurzeln (aus Griechenland, der Türkei und Deutschland) aber einer Gemeinsamkeit der Liebe zur Musik, verrückten Rhythmen und dem gemeinsamen musizieren. Ihr Repertoir umfasst alte und neue Lieder aus Kleinasien und Griechenland, Melodien welche noch Tage in einem nachklingen und unbedingt tanzbares Repertoire aus dem psychedelischen Süden.

[EN] The love for melodies by Manos Hadjidakis brought the musicians of Pnema in munich together in the summer of 2018. Musicians with different roots (from Greece, Turkey and Germany) but one thing in common – the love of music, crazy rhythms and making music together. Their repertoire includes old and new songs from Asia Minor and Greece, melodies that still resonate for days and danceable repertoire from the psychedelic south.


DJ Spoma + Sina Magazina

Balkan Beats, Oriental Beats + Psychedelic Rock, Surf, Funk Synth Folk, Sound aus 70er 80er Jahren.


Für Menschen mit geringem Einkommen gibt es die Möglichkeit online, auf der Seite des KulturRaum München Freikarten für diese Veranstaltung zu erhalten. Dafür müssen Sie sich auf der Seite des KulturRaum München anmelden.


Vorverkauf

Abendkasse

15 € + Gebühren

17 €