Cafi Chanta w/ Haydar Hamdi + Ghoula + Arktah + Chedi

Fr. 10.02.23

Konzert + DJ

Einlass: 20.00

Beginn: 20.00

Programm:

20:00-21:00: Einlass + Chedi

21:00-22:30: Haydar Hamdi Band

22:30: Ghoula

Ende: Arktah  (DJ Set)

„Cafi Chanta“ ist ein Teil der mystischen Geschichte Tunesiens – Cafés, in denen  berühmte Künstler, mit verschiedenen Kunstformen, durch die Nacht musiziert haben. Der Ursprung für die Bezeichnung „Cafi Chanta“ ist eine Abwandlung vom „Café Chantant“, was sich mit “ singendes Café“ übersetzen lässt.
Cafi Chanta lädt dieses Mal dazu ein, gemeinsam mit Haydar Hamdi und seiner Band eine besondere Mischung von Dub-Rhythmen und orientalischen/ nordafrikanischen Melodien zu erleben.
Gefolgt von Ghoula, der mit seinem einzigartigen Sound Musikliebhaber in seine Bahn zieht. Er setzt sich für die Erschaffung und Verfeinerung eines einzigartigen Stils ein, der alle Grenzen sprengt. Eine einzigartige Harmonie zwischen akustischen Samples und feinsten elektronischen Beats mit einem nordafrikanischen Touch.
Die Party geht zu Ende mit einem DJ-Set von Arktah‘, in denen sich elektronische Klänge mit Repertoires aus dem Maghreb, Subsahara-Afrika und Südamerika vermischen.
Es ist zauberhaft, also haltet die Ohren steif!

Haydar Hamdi Band (Original Groove tunisian Style)

Haydar Hamdi erzählt uns ergreifende Texte mit einer markanten und aufrichtigen Stimme. Mit seinen Bandkollegen kreiert er einen atypischen Sound. Nach seiner aktiven Mitwirkung an der sogenannten Jasmin-Revolution im Jahr 2011 zog der tunesische Musiker Haydar Hamdi nach Paris und gründete mit vier Freunden eine orientalische Dub-Band.
Die Band besteht aus fünf Musikern: Hamdi (Gesang und Gitarre), Nidhal Jaoua (Qanun), Slim Abida (Bass) und Taha Ennouri (Drums). Aus unterschiedlichen musikalischen Hintergründen ergibt sich ein ungewöhnlicher Musikstil, das: Reggae, Dub und orientalische Klänge zusammenmischt.


Ghoula

Ghoula, einer der berühmtesten Künstler der tunesischen alternativen Musikszene, veröffentlichte 2016 sein Debütalbum „Hlib El Ghoula“ (Ghoula’s Milk) über Shouka. Das Album erregte weltweit Aufmerksamkeit mit seiner faszinierenden Mischung aus Einflüssen, von Breakbeat, Hip-Hop, Acid House, Techno, und traditionelle Melodien aus seiner Sammlung alter nordafrikanischer und arabischer Schallplatten.
Ghoulas Musik ist nicht nur ein Spiegelbild der nordafrikanischen Symbolik und Tradition, sondern auch eine Ode an die kulturelle Tiefe und Vielfalt seines Landes Tunesien.
Die Musik ist der gesellschaftliche Bewahrer von Symbolen, Bildern und Mythen. Ghoula möchte das musikalische Erbe Nordafrikas zu neuem Leben erwecken. Indem er die Überreste vergessener Musik zusammen mit zeitgenössischen elektronischen Elementen wieder aufleben lässt, tritt er in einen Dialog mit jeder Generation. Indem er den ältesten Erinnerungen eine Stimme verleiht und den jungen Menschen die grenzenlose Quelle der Kreativität offenbart, die ihr Erbe darstellt.


Arktah (Taha Ennouri)

Arktah‘, einem ehemaligen Schlagzeuger und Perkussionisten der tunesischen Alternativszene und Mitglied von Projekten wie Haydar Hamdi, Chabbouba Stambeli Urbain, Tree9, Hiya wal Aalam. Er ist Mitbegründer des tunesischen Webradios Radyoon.org (gegründet 2012) und kuratiert dort die Rubrik „Global Groove“.
In seinen Sets überquert Arktah‘ mit Leichtigkeit Breitengrade und Genres und schafft Klanglandschaften, in denen sich elektronische Klänge mit Repertoires aus dem Maghreb, Subsahara-Afrika und Südamerika vermischen.


Chedi Bakkari

Chedi ist ein begeisterter Tänzer, Haus-DJ und Barkeeper im Import Export. Er ist in Tunesien geboren und aufgewachsen, umgeben von seiner multikulturellen und vielfältigen Musik. Er ist ein Fan von nordafrikanischem Folk, Funk und Afro und wird seine Lieblingsmusik präsentieren.


Vorverkauf

Abendkasse

22 € (+ Gebühren)

25 €