Unser Mittagstisch hat geschlossen. Wir hoffen bald wieder öffnen zu können. Unser Mittagstisch hat geschlossen. Wir hoffen bald wieder öffnen zu können. Unser Mittagstisch hat geschlossen. Wir hoffen bald wieder öffnen zu können. Unser Mittagstisch hat geschlossen. Wir hoffen bald wieder öffnen zu können. Unser Mittagstisch hat geschlossen. Wir hoffen bald wieder öffnen zu können. Unser Mittagstisch hat geschlossen. Wir hoffen bald wieder öffnen zu können. Unser Mittagstisch hat geschlossen. Wir hoffen bald wieder öffnen zu können. Unser Mittagstisch hat geschlossen. Wir hoffen bald wieder öffnen zu können. Unser Mittagstisch hat geschlossen. Wir hoffen bald wieder öffnen zu können. Unser Mittagstisch hat geschlossen. Wir hoffen bald wieder öffnen zu können.

Echokammer: NAQ + Da Pöschl + Agnostoman

Di. 28.12.21

Konzert + DJ Set

Einlass: 20.00

Beginn: 20.00

20.00 Einlass
20.00 DJ:s
21.00 Agnostoman
21.45 da pöschl
22.45 NAQ


NAQ (Nobody Answers Questions)

Das Münchner Duo Ippio Payo & Genelabo erzählt eine Fluchtgeschichte nur mit Bild und Ton. Nach unzähligen Zusammenarbeiten zwischen Josip Pavlov und Gene Aichner in den letzten 12 Jahren ist „N A Q“ für beide Neuland. Sie haben nur das notwendigste dabei für die Überfahrt. Das musikalische und künstlerische Verständnis der beiden zueinander nimmt das Publikum mit.
Alle begeben sich auf eine Reise im Unterdeck eines Schiffes – unangenehm, geborgen, ungemütlich, vertraut, eng, unbekannt – eine Reise ins Ungewisse voller Fragen – wer wird sie beantworten?


Da Pöschl

Zufälle sind nicht gleich Zufälle, und weil schon Kurt Schwitters wusste, dass wenn eine Tür zufällt, dies für die besagte Türe ein durchaus aktiver, also bewußt herbeigeführter Tathergang sein kann, so sind auch bei ästhetischen (im vorliegenden Fall) musikalischen Zufällen oftmals mehr Kräfte am werkeln, als es selbst den Beteiligten klar sein mag. Doch auch bei aleatorisch-zufälligen Würfelwürfen gilt die alte Würfelpokerregel: Nicht alle Würfe zählen.

Denn immer, wenn es klar zu sein scheint, wohin sich ein Track nun bewegt, wohin und wie er wohl weitergehen wird, wird ein Hacken geschlagen oder kommt etwas in die Quere, was durchaus aus einem anderen Track stammen könnte, hier nun aber weniger zu Kollisionen, denn zu Perspektivwechseln führt. Kurz: Musik wie Mobiles, die sich immer wieder selbst ausbalanciert, ohne jedoch jemals ein Gleichgewicht (von was auch immer) erreichen zu wollen.

Und wie Zufälle so spielen: Dies ist im Moment genau die Musik zur Zeit wie sie nun mal ist, aber auch eine Musik für und aus einer anderen Zeit.

– Didi Neidhart


Agnostoman

Drummer und Klangtüftler Salewski, hier nun solo mit live gespielter elektronischer Musik!


Es gilt die 2G+ Regelung. Weitere Infos zu den Einlassbedingungen bezüglich Corona findet ihr in unseren FAQs.


Vorverkauf

Abendkasse

7 €

7 - 15 €