Finale Furioso! Isaac Birituro And The Rail Abandon + Coco María & Booty Carrell + Chedi & Malèke & Enid + Ruth Aviles Banda

Sa. 10.09.22

Konzert + DJ + Performance + Workshop

Einlass: 18.00

Beginn: 18.00

18.00 Einlass, Essen, Bar
18.00 DJ Chedi + Malèke
18.00 – 21.00 Workshop El campo mi manto
20.30 Isaac Birituro And The Rail Abandon
00.30 Coco María + Booty Carrell
03.00 DJ Chedi + Enid


Mit einem gebührenden Knall feiern wir die sechs zurückliegenden Wochen Festival. Live Bands und DJs geben alles, um uns allen den Abschied zu versüßen und uns mit dem Spirit der Open in den September zu entlassen.


Isaac Birituro And The Rail Abandon

[EN] Isaac Birituro is a master gyil (xylophone) player from Saru, Northern Ghana. Son of Edmund Dorwana, nephew of Kakraba Lobi, his heritage is impressive. Sonny Johns is a Grammy, MOBO and Mercury nominated producer/engineer, and guitarist/vocalist in The Rail Abandon. After this instant musical connection, they spent three days in the church in Kalba recording the basis of the album of the same name. Having worked with African legends such as Ali Farka Touré, Fatoumata Diawara, Oumou Sangaré, and Tony Allen, Sonny was well placed to capture Isaac’s musical mastery and produced the album’s unique “Afrolktronica” sound. Since its‘ release in July 2022, The second album Small Small has received a warm welcome, being A listed on BBC music, playlisted on XFM’s Xposure playlist as well as numerous plays and radio reviews in Germany.

[DE] Isaac Birituro ist ein Master-Xylophonist (Gyil) aus Saru in Nordghana. Als Sohn von Edmund Dorwana und Neffe von Kakraba Lobi wurde ihm das Xylophonspielen in die Wiege gelegt. Im Jahr 2017 traf Isaac Sonny Johns, einen Grammy-, MOBO-und Mercury-Award nominierten Produzenten, der auch der Musiker hinter The Rail Abandon ist. Die beiden hatten sofort eine musikalische Connection und schrieben in nur drei Tagen in der Gemeinde Kalba die Grundlage für das gleichnamige Album. Durch seine vielen Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Künstlern wie Ali Fara Touré, Fatoumata Diawara, Oumou Sangaré und Tony Allenwar Sonny in der Lage den einzigartigen „Afrolktronica“ Sound zu kreieren – eine psychedelische Mischung aus traditionell-ghanaischen Xylophonklängen, Highlife, Afrobeat und Folktronica. Seit seiner Veröffentlichung im Juli 2022 wurde das zweite Album „Small Small“ sehr positiv aufgenommen, es kam auf die A-Liste von BBC Music, auf die XFM-Playlist von Xposure und wurde wurde auch im deutschen Radio mehrfach gespielt und besprochen.


Coco María & Booty Carrell

[EN] Born in Mexico, Coco María grew up surrounded by the sound of music, rapidly developing not only a love for listening to the sounds of her childhood, but for sharing it too. Her taste for high vibration music led Coco to discover afro-latin rhythms from South and Central America, Brazil, the Caribbean, and beyond. Today, her selection is a mixture of joyful and obscure gems ranging from jazz to samba, latin-funk, cumbia, alongside an assortment of rarities from sunnier, far-off places.
Sebastian Reier aka Booty Carrell explores the infinite vastness of vinyl and has been bringing the second wave of musical globalization to Europe’s dance floors for years.

[DE] Die in Mexiko geborene Coco María wuchs umgeben vom Klang der Musik auf. Ihre Vorliebe für schwungvolle Musik führte Coco dazu, afro-lateinamerikanische Rhythmen aus Süd- und Mittelamerika, Brasilien, der Karibik und darüber hinaus zu entdecken. Heute stellt ihre Selection eine Mischung aus fröhlichen und obskuren Perlen, die von Jazz über Samba, Latin-Funk und Cumbia bis hin zu einer Reihe von Raritäten aus sonnigeren, weit entfernten Orten reicht.
Sebastian Reier aka Booty Carrell forscht in den unendlichen Weiten des Vinyls und bringt seit Jahren die zweite Welle musikalischer Globalisierung auf Europas Tanzflächen.


Chedi & Malèke

[EN] The Import Export residents from Tunisia with a passion for music and dance, take over the DJ sets for a journey through North African funk and soul, a tribute to their roots to Latin groove and global dance music.

[DE] Die Import Export Residents aus Tunesien mit einer Leidenschaft für Musik und Tanz, übernehmen die DJ-Sets für eine Reise durch nordafrikanischen Funk und Soul, eine Hommage an ihre Wurzeln bis hin zu lateinamerikanischem Groove und globaler Tanzmusik.


El campo mi manto | Ruth Aviles Banda

Textilinstallation – Kollaboratives Kunstprojekt + Workshop für Groß und Klein (Kinder bitte mit Eltern kommen)
Wir nähen, stricken und sticken zusammen, um eine Miniaturlandschaft zu erschaffen! Hast du Stoffreste, Garn oder alte Kleidung in grün, braun, oder blau? Die kannst du gerne mitbringen. Sei bei diesem Projekt dabei, das bereits durch Mexiko, Schweden, Kolumbien und Deutschland gereist ist.

[facebook]


Für Menschen mit geringem Einkommen gibt es die Möglichkeit online, auf der Seite des KulturRaum München Freikarten für diese Veranstaltung zu erhalten.


Vorverkauf

Abendkasse

12 € + Gebühren

12 €