X

Import Export Open • La Descarga Afro Cuban Jam • Dj Süperfly

Do. 30.07.20

Konzert

Einlass: 18:00

Beginn: 20:00

Import Export Open Air Bühne • Konzerte, Theater, Lesungen, DJs, Performances, Talks • Den ganzen Sommer lang, immer bei schönem Wetter

18 Uhr • Dj Süperfly
20 Uhr • Descarga Jam


Descarga – Ein Crossover zwischen Elementen des Jazz und verschiedenen Stilen aus der Karibik, werden mit einem großen Arsenal an Perkussionsinstrumenten gespielt, wobei wiederum der Musik Kubas eine Schlüsselstellung eingeräumt wird.

Mit Biboul Darouiche, Rafael Pareira, Matthias Preysinger, Thorben Shuet und Christian Lettner

München zu Anfang der 80-iger Jahre: gründete Biboul Darouiche zusammen mit Toni Perez, César Granados Luis Monge und Pasha Darouiche die erste Descarga, bekannt als „Conjunto Boriquen“. Verschiedenste Jazz-Musiker kamen bei diesen Sessions zusammen, so dass sich daraus kurz darauf die Foramtion „Connexion Latina“ bildete , das erste Salsa-Orchester Deutschlands.

Mit dieser Sessions soll diese Tradition wieder zum Leben erweckt werden: Descarga- Ein Crossover zwischen Elementen des Jazz und verschiedenen Stilen aus der Karibik, werden mit einem großen Arsenal an Perkussionsinstrumenten gespielt,wobei widerum der Musik Kubas eine Schlüsselstellung eingeräumt wird (Afro Cuban Jazz). Der Afro Cuban Jazz hat sich seit den 1940er Jahren entwickelt und zeichnet sich durch die Einbeziehung von melodischen und vor allem rhythmischen Elementen der afro-kubanischen Musik aus, als eine frühe Form des Latin Jazz.


Dj Süperfly
Aufgewachsen in zwei funky towns – München und Istanbul -, erforscht Süperfly die Untiefen des Norientalismus. Er ist ständig am Überschreiten der kulturellen, ethnischen, geographischen, fiktiven und vor allem „musikalischen“ Grenzen, die sich ihm bieten. Denn sein Ziel ist es, lästige Identitätskonzepte der Unterhaltungsbranche zu dekonstruieren.
Deswegen fokussiert er sich auf den Osten und Süden als Epizentren, von denen aus er ansteckende Wellen durch die Türen der westlichen Wahrnehmung und ihrer Selbstfixiertheit in Kunst, Kultur und Musik schickt.
Dabei wechselt er zwischen einer Reihe von Genres:
Musical Norientalism – anatolischer Funkfolk, kurdischer Halay, Gazinomüzik, Arabesk, Anatolian & Arabian Psychedelia, Electro- und Hip Hop-Mashups, Edits und Remixes von mediterranen und nahöstlichen Psychedelic-Klassikern, Schlager aus der Türkei, Griechenland, dem nahen Osten, Israel, Ägypten, Maghreb, Nordafrika, dem Balkan, Berlin, Nordreinwestfahlen Detroit, und auch aus Memphis/Tennessee amalgamieren zusammen mit einer Prise Latin Boogaloo im Sud der Leidenschaft und der Hitze des Südostens.

eksotikmeksotik
mixcloud.com/sueperfly


Wir glauben, dass jede*r von uns eine gerechte Bezahlung verdient. Um alle Musiker*innen, DJs, Veranstalter*innen und Techniker*innen fair zu bezahlen und um unser Import Export Team weiter beschäftigen zu können brauchen wir eure Unterstützung.
Jeder Beitrag, ob groß oder klein, ist wertvoll für unsere Zukunft. Support-Spenden


Die Veranstaltung findet nur bei gutem Wetter statt.

Eintritt

3 €