X

Import Export Werkstatt

So. 16.06.19

Mitmachort

Beginn: 13:00

Postapokalytischer Schmuckworkshop (ohne Anmeldung)
13 – 17 Uhr Eintritt: frei

Ab Juni gibt es im Import Export jeden Sonntag von 13 – 17 Uhr prima Aktionen zum Experimentieren und Mitmachen. Unterschiedliche Dotzenten*innen, Tänzer*innen, Geschichten Erzähler*innen, Künster*innen, Permakulturschaffenden, Handwerker*innen & Lebenskünster*innen begleiten durch den Tag. Zeitgleich zu der Import Export Werkstatt sind alle eingeladen sich in gemütlicher Atmosphäre bei Tee und Kaffee oder hausgemachter Limo mit anderen Eltern und Interessierten aus der Nachbarschaft auszutauschen nette Leute kennenzulernen, neue Kontakte zu knüpfen und Gleichgesinnte zu finden. Die Import Export Werkstatt bietet am Sonntag immer ein offenes Angebot bei dem alle ohne Anmeldung eingeladen sind mitzumachen, zusätzlich gibt es Workshops die nur mit Anmeldung besucht werden können.

Heute kann bei der Postapokalyptische Schmuckwerkstatt (ohne Anmeldung) aus gestelltem Material wie Elektronikabfällen und anderen Überresten der menschlichen Zivilisation Schmuck hergestellt werden.

Die Import Export Werkstatt für Kinder und Jugendliche bietet ein vielseitiges, kreatives, handwerkliches, soziokulturelles Angebot und vermittelt nachhaltiges und ökologisches Handeln für Kinder und Jugendliche und alle Interssierten. Die Import Export Werkstatt soll weitestgehend ohne Eintritt angeboten werden, um allen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten, daran teilnehmen zu können. Die Werkstatt setzt den Fokus auf interkulturelle Aspekte, soziale Interaktion und einen bewussten und nachhaltigen Umgang mit Materialien und Lebensmitteln.

Angebote sind z.B. Musikworkshops mit der Klangdusche, Siebdruckwerkstatt, Insektenhotels bauen, saisonal & regionales Kochen mit Kindern, Postapokalyptische Schmuckwerkstatt, die generationsübergreifende Collagerie, One World Erzählwerkstatt und viele mehr. Es wird hier ganz bewusst ein neues und innovatives Angebot für Familien in den umliegenden Bezirken geschaffen, bei dem das Kreativquartier als vielseitig nutzbarer Freiraum in der Stadt München entdeckt werden kann. Das Kreativquartier bietet für Kinder und Jugendliche in München einzigartige Möglichkeiten, laut, wild, kreativ, verspielt und bunt sein dürfen. Gerade im Hinblick auf die wachsende Nachbarschaft des Quartiers, können alle Involvierten hier zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung beitragen, um langfristig eine lebendige und vielfältige Nutzung in einen der spannendsten Kreativ Räume Münchens zu ermöglichen.

Die Import Export Werkstatt für Kinder und Jugendliche organisiert der Kunstzentrat e.V. in Kooperation mit dem Kartoffelkombinat – der Verein e.V.. Das Projekt wird von den Bezirksausschüssen BA 4 & BA 9, der Landeshauptstadt München und dem BMU im Rahmen der Nationalen Klimaschutz Initiative gefördert.

Eintritt

frei