Klimacafé: Nie wieder sprachlos! Übers Klima diskutieren – aber wie?

Sa. 03.07.21

Workshop zu Rhetorik und Diskussion

Einlass: 12:00

Beginn: 12:30

Deutschland im Alleingang, das bringt doch nichts! Die Chinesen, die müssten was tun! Regen Sie sich nicht so auf, Sie wollen wohl eine Ökodiktatur! Und wer soll das bezahlen? Das ist mir zu negativ – Verbotskultur – das sind die Autohasser. Flugverbote: Das sind doch wieder so linke Ideen – wollen Sie vielleicht den Sozialismus? Naja, überhaupt, ob das alles so stimmt, mit dem Klimawandel? Da gibt es ja auch andere wissenschaftliche Meinungen, wer weiß, was die Eliten da im Windschatten dieser Panikmache alles betreiben, und Sie sehen es bloß nicht…

Totschlagargumente, Ausweichmanöver und andere rhetorische Tricks, bis hin zur persönlichen Beleidigung und Unterstellungen, so laufen oft genug

Diskussionen zum Thema Klima und notwendigem Klimaschutz. Im Streit sind die Mittel leider nicht immer fair. Manche Diskussion driftet schnell vom eigentlichen Thema ab.

Wie durchschaue ich rhetorische Finten und pariere Angriffe?

Wie folge ich nicht falschen Fährten und tappe nicht in Fallen?

Wir werden zusammen mit Expert*innen die wichtigsten Streit- und Argumentationsmuster zum Thema verstehen, erkennen und benennen.
Wir haben die Möglichkeit in Rollenspielen zu üben und uns rhetorisch zu wappnen. Wir freuen uns auf Euch, Eure Fragen, auf Diskussionsworkshop und nette Beisammensein. Kommt vorbei zu unserer 1. Präsenzveranstaltung nach langer pandemiebedingter Pause.
Diskutiert mit, teilt eure Erlebnisse, gewinnt Diskussionserfahrung oder hört Euch einfach an, was unsere Referent*innen zu sagen und beizubringen haben. Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch!

Eintritt

Spendenbasis