Münchner Sommer mit anatolischem Folkrock, arabischem Jazz und griechischer Laïko.

Kreativer Hoagartn: Lanzinger Trio + Messis Cellogruppe

Sa. 26.06.21

Community- und Volksmusik

Einlass: 18:00

Beginn: 19:00

Der Kreative Hoagartn ist ein Projekt, das die Bereiche Volksmusik und Community Music in Austausch bringt.

Was ist Volksmusik in Bayern? Was ist meine Volksmusik? Und was kann Volksmusik in Bayern im 21. Jahrhundert bedeuten?
In interaktiven Workshops und Zusammentreffen werden verschiedene Aspekte der Volksmusik in Bayern aufgegriffen und zum gemeinschaftlichen Erleben gemacht. Ob Tanzboden, volksmusikalische Bilderklänge, offene Sing- & Musiziersessions, Hackbrett-Workshop oder Live-Musik bei Speis, Trank und einem Ratsch – Im Zentrum steht: Jede:r ist willkommen und kann mitmachen!
Zum finalen „Hoagartn-Abend“ und damit der Abschlussveranstaltung einer bunten Projektwoche laden wir ganz herzlich ins Import Export ein!


Lanzinger Trio

Die gute Stube – seit jeher gemütlicher Hort des Glücks, oft aber auch modern eingerichtet. Das Lanzinger Trio lässt gleiches für die Saitenmusik gelten. Von ihrer Heimat ausgehend sorgen die drei Profimusiker mit ideenreichen Walzern, Landlern und Polkas mit Zither, Hackbrett und Gitarre für frischen Wind in der guten Volksmusik-Stube.
Der Nebenraum wird vom Lanzinger Trio gleich ganz neu möbliert: Komalé Akakpo, Jörg Lanzinger und Hannes Mühlfriedel verweben 70 Jahre Popmusikgeschichte raffiniert und mit handwerklicher Meisterschaft zu einem berührenden und mitreißenden Klangteppich – ein schwäbisches Unikat, dessen Fransen bis nach Kalifornien und Afrika reichen.
Jörg Lanzinger / Zither
Hannes Mühlfriedel / Gitarre
Komalé Akakpo / Hackbrett



Messis Cellogruppe

Das Bregenzerwälder Streicherkollektiv für engagierte Geigenmusik. Die Fiddlergruppe aus jugendlichen Streichern überrascht! Mit spannend arrangierter europäischer Geigenmusik aus Dänemark, Finnland, Spanien und ihrer Heimat Österreich. 2015 in der „produktiven Langeweile der Sommerferien“ für eine „Mess“-Gestaltung formiert, ist aus einer losen Bande von TeilnehmerInnen der Streicherklasse der Musikwerkstatt „Glatt & verkehrt“ ein fixes Ensemble mit Irma-Maria Troy, Julia Jackel, Cornelius Nenning, Cäcilia Dorner, Pia Mennel (Geigen), Maria Knauseder, Miriam Dorner (Violoncello) und Lena Simeoni (Kontrabass) entstanden. Evelyn Fink-Mennel hütet und pflegt die Herde und darf bisweilen noch selbst mitspielen …
Neben internationalen Reisen des Ensembles nach England, Dänemark/Deutschland (Folkbaltica Festival) gehören Konzertengagements der Jeunesse ins Wiener Konzerthaus oder der Wiener Brotfabrik, oder des Festivals „Glatt&verkehrt“ (als Pausenmusik vor dem Konzert von Helge Schneider!) oder die Konzertatmosphäre im heimischen Angelika Kauffmann Saal Schwarzenberg zu den Höhepunkten.



Foto Messis Cellogruppe: © hubce


Alle Infos zu den Workshops  vom 18.-26.6.21 www.kreativerhoagartn.de
Ein Projekt in Kooperation mit Johanna Schwarz.


Der Einlass ist immer ab 18 Uhr und ist auf 1,5 Stunden begrenzt. Aufgrund der aktuellen Situation dürfen wir nur eine begrenzte Anzahl an Gästen einlassen. Wir wollen möglichst allen die Teilnahme ermöglichen, deshalb geben wir die nicht bis 19:30 Uhr eingelösten Tickets erneut zum Verkauf frei. Wir bitten um euer Verständnis.


Ticketpreis nach Ermessen: 7 € – 15 €
Anzahlung über VVK: 5 €