LBT + Katzenohr

Sa. 15.04.23

Release Konzert + DJ

Einlass: 21.00

Beginn: 21.30

LBT

Lebendiger Techno. Rein akustisch erzeugt, auf Klavier, Kontrabass und Schlagzeug, ohne Computer oder Synthesizer. Von lyrisch bis minimal, von deep bis industriell: Der Sound von LBT ist facettenreich, dabei stets angetrieben von einer pulsierenden Kickdrum. Ihre Musik ist eine Reise nach innen, lädt zum Träumen genauso ein wie zum ekstatischen Tanzen. Im Modern Jazz groß geworden, nimmt das Trio seine große Liebe zur Improvisation ernst. Da wird mal zart am Klavier phrasiert oder die Saiten mithilfe eines Plektrums bearbeitet, der Bass sanft gestrichen oder schier in Stücke gehauen und das Schlagzeug von feinem Geraschel bis zu mächtigem Groove voll ausgeschöpft.

Leo Betzl – Klavier

Maximilian Hirning – Kontrabass

Sebastian Wolfgruber – Schlagzeug


Katzenohr

Die musikalischen und persönlichen Wurzeln Katzenohrs liegen im Punk und Metal, entsprechend kompromisslos ist der Sound ihrer Sets. Ihre klanglichen Grenzwanderungen zwischen entspannten Downtempo-Rhythmen, schweren Bässen, verzerrten Synthis und provokanten Texten begeistern immer wieder Anhänger*innen aller Genres. Bis heute hat sie bei einigen der bekanntesten Clubs und Festivals in ganz Deutschland gespielt, darunter Fusion Festival, Bucht der Träumer, Kater Blau, Rummelsbucht, Mensch Meier und Waagenbau.
Katzenohr ist außerdem Mitbegründer*in des feministischen Kollektivs PRIZM:Berlin, Mitglied der Musik- und Politkollektive RSNZRFLXN und slowereastside, und Unterstützerin des linken Netzwerks Reclaim Club Culture.


Vorverkauf

Abendkasse

12 €

15 €