MD Pallavi & Andi Otto + Bashbozouki’s + Taxi Lotta + Nadjia + Frau Goldbach & Taguchild

Sa. 16.03.24

Konzert, DJ

Einlass: 21:00

Beginn: 21:30

MD Pallavi & Andi Otto

MD Pallavi from Bangalore, South-India visits the German producer and performer Andi Otto for a Europe tour in March 2024. They will present their latest album “Songs For Broken Ships”. Their collaboration dates back to 2016 when they released their first collaborative track “Bangalore Whispers” and toured Japan in 2017. The duo will present semi-improvised live versions of MD Pallavi’s songs in her mother tongue Kannada, a South-Indian language spoken in the state of Karnataka. Andi plays the cello with his self-developed sensor-bow “Fello” as well as electronic instruments. The show stretches between free raga improvisations and downtempo beats and unfolds in live dubs of their studio material.


Bashbozouki’s

Die künstlerische Idee hinter dem Pseudonym BaShBozouki’s kann als eine freie, lebendige musikalische Improvisation beschrieben werden. Es wurde von Asmir Šabić ins Leben gerufen, um einen offenen und interaktiven Raum für kreative Zusammenarbeit verschiedener musikalischer Sensibilitäten zu schaffen. BaShBozouki`s bewegt sich geschickt zwischen Ethno-Noise-Sounds, Elektro-Sequenzen, freier Improvisation und stimmlich eindringlichen Slogans. Das Konzept ist flexibel und wird in verschiedenen Formationen – Solo, Duo oder Trio – präsentiert, wodurch es zu einem vielseitigen Ansatz für Improvisation und Teilnahme wird. Letztendlich ist es ein musikalischer Crossover aus unterschiedlichen Melodien, Beats und Gedanken, die sich thematisch mit Migration und Geschichten zwischen verschiedenen Heimatländern auseinandersetzen. Die Musik von BaShBozouki`s verkörpert die Harmonie der Vielheit und ruft Bilder von hügeligen Landschaften und sich schlängelnden Flüssen aus vergangenen Zeiten hervor.


Taxi Lotta

Einmal anhalten bitte – das Duo Taxi Lotta bringt dich sofort woanders hin. Ulla Suspekt und LiÆN verknüpfen eine punkige Ironie und einen hoffnungsvollen Herzschmerz zu einem wohlig vertrauten New Wave Soundtrack. Mühelos wechseln die beiden zwischen heiteren zu bedeutungsschweren Synths während Ulla mit exzentrischem Bass und Liane mit softer Stimme ihre Persönlichkeit zum Besten geben. Elektronische Punkattitüde trifft auf verzerrten Dream-Pop. Zum Glück haben die beiden Künstlerinnen und Musikerinnen ihre Kräfte vereint. Denn in einem harmonischen Sound Design schaffen sie es subtil Herz und Körper der Hörer*innen zu animieren. Im Frühjahr 2024 feiern sie ihr EP-Release bei dem Nürnberger Label Verydeeprecords. Einsteigen wird sich lohnen!


Nadjia

Wunderland trifft auf Wanderlust! Mit ihrem Sound nimmt sie Dich mit auf eine Reise durch mystische und melodische Beats, die einen schnell in eine Traumwelt verfallen lassen. Ob hier ihre Wurzeln durch brechen oder einfach nur Wanderlust erklingt?Vermutlich beides. Organic House, Electronica oder doch SlowTech? Auf ein bestimmtes Genre lasst sie sich nicht festnageln. Geschwindigkeit kann, Melodie muss. Als Mitglied des feministischen WUT Kollektivs setzt sie sich für mehr Diversität in der Szene ein.


Frau Goldbach & Taguchild

Auch  Frau Goldbach und Taguchild drehen an diesem Abend an dem Plattenspieler. Nach Bauchgefühl werden die mitgebrachten Spezialitäten mit Offenheit und Freude offenbart. Inspiration bei der gemeinsamen Musiksprache sind Fräulein Wilma, Herr Buntspecht und generationsübergreifender Erfahrungsaustausch.


Für Menschen mit geringem Einkommen gibt es die Möglichkeit, auf der Seite des KulturRaum München Freikarten für diese Veranstaltung zu erhalten.


Vorverkauf

Abendkasse

12 €

15 €