X

Streetwork Jam

Mi. 12.06.19

Graffiti-Workshop / Open-Mic

Beginn: 17:00

Mit der Zielsetzung, Musik, Tanz und Kunst im Allgemeinen als sinnvolle Freizeitbeschäftigung den Jugendlichen von Streetwork nahe zu bringen, wird im Juni im import-export ein Hip Hop Konzert veranstaltet. Das Projekt soll zusammen mit der Zielgruppe von Streetwork in Kooperation mit StudentInnen der Hochschule für angewandte Wissenschaften vom Fachbereich Soziale Arbeit unter Anleitung der StreetworkerInnen durchgeführt werden. Damit sollen die Jugendlichen dort erreicht werden, wo sie ihre eigenen Interessen und Fähigkeiten sehen, womit der Selbstbefähigungscharakter dieser freizeitpädagogischen, einmaligen Maßnahme unterstrichen wird. Im Rahmen dieses freizeitpädagogischen Projekts kann, die für die weitere Arbeit von Streetwork wichtige Beziehungs- und Vertrauensbasis hergestellt, gefestigt und/oder vertieft und öffentlichkeitswirksam die Arbeit von Streetwork den BesucherInnen des Hip Hop Konzertes vermittelt werden. Durch das jugendgerechte Setting, das die Interessen der KlientInnen anspricht, bietet sich die Möglichkeit die Klientel besser zu erreichen und informieren und durch die Bereitstellung einer Ausdrucksplattform eine höhere Akzeptanz und Annahme der Hilfestellungen von Streetwork zu erzielen.

Dabei wird einerseits bezweckt den Jugendlichen von Streetwork einen Raum für Ausdruck und Kunst zu bieten und durch die Kooperation mit Studenten der Hochschule München gleichzeitig einen Begegnungsraum für Austausch und Kommunikation zu schaffen. Den Jugendlichen von Streetwork, wie auch den Studenten und allen weiteren Beteiligten, Besuchern und Veranstaltern des Konzerts soll ermöglicht werden ihre Lebenswelt zu erweitern und neue Blickwinkel in ihre städtische Alltagswahrnehmung zu integrieren.

Eintritt

Gegen Spende