X

Import Export Open • Streng Monogam

Fr. 18.09.20

Konzert

Beginn: 17:30

Import Export Open • Konzerte, Theater, Lesungen, DJs, Performances, Talks auf der open Air Bühne • Den ganzen Sommer lang • immer bei schönem Wetter

STRENG MONOGAM
Das Festival der 2er-Bands
Einlass 17:30
Beginn 18:00

Wenn zwei auf einmal alles ist: Stehen zwei rum und machen Krach. Oder Spaß. Oder Scheiß. Oder History.
Der eine will sich hinter der anderen verstecken. Die eine will sich vor den anderen drängen. Alles in allem ein Atomkraftwerk an geilen Sachen. Unkontrollierbar und bereits vollständig durchtherapiert. Auf Gedei und Verderb einander ausgeliefert. Sie sind an allem selbst schuld und das von Herzen.
Die 2er-Band ackert für vier und wenn sie Glück hat, hassen sich beide Mitglieder in Echt, denn das steigert bekanntlich die Kreativität. Ihr werdet sie in ihrem Ausgeliefertsein von Herzen lieben. Denn das verspricht Fun und nochmals Fun!
Ein heiliges Ding mit fünf fatalen Pärchen aus München, die nichts zu verlieren haben. Außer sich.

Line-up:
Bosch (Experimental Krautrock)
Katrin Sofie F. und der Däne (Spoken Beat)
ZerbO (Boogie/Disko/Blues)
Happy Little Accidents (Noise Pop)
The Sound Aye (HeadrekRock)

The Sound Aye
The Sound Aye features 2 psychotic mental cases fusing together blues and heavy music.. be careful as these two will quickly steal your beer, and spotlight. Presenting your favourite Welsh/Greek German pastime, you’ll always find The Sound Aye lurking around in the underground scene, waiting for their time to surprise.

ZerbO
Zerberstian & Other sind ZerbO. Manischer Deltablues mit Diskobeat und ungewaschenen Texten. Erste Bekanntheit mit  „Ich kauf mir eine Schaufel“, „Jeff Bezos“ und „Im Bus nach Moosach“.

BOSCH
Die Musik von BOSCH liegt stilistisch wohl irgendwo zwischen elektronischem Krautrock und Einstürzenden „Neubauten-für-Arme“ (Gerhard Emmer Kunst, 2018). Verwendete Instrumente sind Drumcomputer, Synthesizer, Gitarre und Bass. Oft klingen BOSCH nach 7-10 Boschis – sie sind aber tatsächlich nur zu zweit, was durch den Einsatz von Loopern ermöglicht wird.

Katrin Sofie F. und der Däne
Katrin Sofie F. und der Däne stellen sich zwischen Spoken Word, Lo-Fi, Punk und Hip-
Hop und machen in diesem herrlichen Zwischenraum ihren ganz eigenen Spoken Beat:
Ausgeklügelte Worte und Nonsense-Lyrik, ein virtuoses Schlagzeug als Lead-Instrument
und ein druckvoller Bass bilden einen komplexen Pulsschlag. Reduziert und
komprimiert, mit Wucht, Wort und dem Mut zur Seltsamkeit. Spoken Word + Drums +
Bass – ein wilder Spielplatz, ein irres Kladdaradatsch-Konglomerat.

happy little accidents
Auf der niemals endenden Suche nach Ruhm und Reichtum, haben happy little accidents bereits die obskursten Winkel der Münchner Musikszene abgeklappert. Um sich vor Paparazzis, geldhungrigen Labels und durchgeknallten Fans zu schützen, hat das Duo um Jakub und Phine schon einige Namenswechsel vollzogen. Doch nun zeigen sie sich bereit, aus dem Schatten zu treten, um in die großen Lichter der Musikindustrie zu stürmen. Während die ganze Welt nägelkauend auf der Couch die Rückkehr der Noise- Funk Titanen erwartet hat, haben sie die Zeit genutzt, um ihre musikalische Suppe aus melancholischen Surf- Punk- Riffs und poppigen Stoner- Grooves abzuschmecken. Bon Appetit!


Kuratiert von Katrin Sofie F., Sophie N. und der Zombie Sessions Crew


Wir glauben, dass jede*r von uns eine gerechte Bezahlung verdient. Um alle Musiker*innen, DJs, Veranstalter*innen und Techniker*innen fair zu bezahlen und um unser Import Export Team weiter beschäftigen zu können brauchen wir eure Unterstützung.
Jeder Beitrag, ob groß oder klein, ist wertvoll für unsere Zukunft. Fördermitglied werden oder spenden


Die Veranstaltung wird gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München und dem Bezirksausschuss 4 + 9.


Die Veranstaltung findet nur bei gutem Wetter statt.

Eintritt

5 €