X

Taxi Salon

Sa. 18.05.19

Beginn: 20:00

ab 20:00 Glitch ist King von Marlene Pruss und Hardy Funk
20:30 Angelo Stracciatelli
21:30 Rosenquarzexpress
Finale mit Prof.Funkstein

Ein experimentelles Projekt für kulturelle, künstlerische und gesellschaftliche Belange. Einmal im Monat verwandelt sich das Import Export in den Taxi Salon. Beim Taxi Salon kann in Wohlfühl-Atmosphäre ein vielseitiges und offenes Programm genossen werden. Verschiedene Räume bieten Platz für Live Musik, interaktives Programm, Kino, Ausstellungen, oder Spezialitäten aus der Plattenkiste. Neue Ideen und Projekte können entstehen und beim Taxi Salon einen Platz finden

Im Mai bekommt der Taxi Salon von Marlene Pruss und Hardy Funk eine interaktive Kunstinstallation, Angelo Stracciatelli ist mit seinem Flying Piano Projekt am Start, es gibt Live Looping mit Gitarre und Gesang von Rosenquarzexpress und das musikalische Finale wird von Prof. Funkstein zubereitet.

ab 20:00 Glitch ist King von Marlene Pruss und Hardy Funk – interaktive Kunstinstallation

Der Glitch öffnet unsere glatten, perfekten Körper und Räume und lässt Risse, Kanten, Brüche, Fehler rein. Ein Zulassen des Schmutzigen, Dysfunktionalen, Unterbewussten, oder: all der spannenden Sachen, die von der schönen Oberfläche sonst verdeckt werden. Traut euch, den Fehler, zuzulassen, lasst den Glitch in euer Leben

20:30 Angelo Stracciatelli

Angelo Stracciatelli vereint analoge und digitale Technik mit dem Flying Piano und seinen neuesten Beat-Produktionen. Für diese Gelegenheit wird das fliegende Klavier mit verschiedenen Gegenständen (wie Schrauben, Filz, Gummi…) bestückt, die das klangliche Spektrum des Instrumentes völlig auf den Kopf stellen. Es entsteht eine Fusion von Klängen und Geräusche, die man sonst nur bei Radio-Klassik, Exotic-Mexotic oder in einerWerkstatt eines Klavierbauers hört. Mehr Infos zu Angelo Stracciatelli und zum Flying Piano und unter www.fabiozindaco.net

21:30 Rosenquarzexpress

Entstanden als ein musikalisches Abenteuer von Iliana Beshkova (Sofia, München) zwecks geistigen Überlebens in harten Zeiten ist Rosenquarzexpress mittlerweile eine aktive Band, die viel herumreist und regelmäßig Konzerte spielt. Iliana Beshkova ist die Gründerin der Band Rosenquarzexpress und Autor der Musik und der Texte. Sie agiert oft als Solo-Performer. Mit Hilfe von Live-Looping begleitet sie ihren Gesang mit einer Gitarre. Programm „Hristo Botev“, Bulgarisches Nationalradio, berichtet folgendes über Rosenquarzexpress: „Die Musik von Iliana Beshkova ist originell und findet keine Entsprechung in der gegenwärtigen bulgarischen Szene. Der Musikstil streift sowohl den psychedelischen Pop-Rock und Blues als auch den New- und Darkwave, den Ambient und die Balkanfolklore. Das alles jedoch ohne dabei seine Originalität zu verlieren und in Genre-Klischees zu verfallen. Die Texte der Band sind auch eine Art interkulturelle Brücke, auch auf der Sprachebene (Bulgarisch, Englisch, Deutsch – manchmal sogar innerhalb eines Liedes), und verfügt nebst der künstlerischen Qualität auch über einen dokumentalen Wert durch die mal ironischen, mal poetisch-metaphorischen Kommentare über das Schicksal des denkenden Menschen in der schnelllebigen Zeit der Globalisierung.“ Laut der bulgarischen Zeitschrift LIK: „Kurz gefasst, das ist Musik von einem bulgarischen Singer-Songwriter geschrieben, die aber die bulgarische Underground Szene um Jahrzenten übersprungen hat. Worüber Illiana Beshkova bescheiden von sich gibt: „Ich möchte einfach nicht, dass ich mich langweile und musiklos lebe.“

Finale mit Prof.Funkstein

Dj Prof.Funkstein aka. Angelo Stracciatelli (München/Paris) bringt eine volle Ladung Funk, Afrofunk und Rap aus den Pariser vororten mit. Die Selection aus seiner Plattensammlung ergänzt er mit feinstem Reggae, Latin und Drum n‘ Bass. Einzige Maxime: Get Down on it!

Eintritt

frei